OctoPrint / OctoPi

CAD Software, Slicer Software, ...

Moderator: Renegade

Antworten
Benutzeravatar
Renegade
Cabrio-Guru
Beiträge: 3258
Registriert: 17. Apr 2008 13:53
Baujahr: 2001
MKB: AWG
GKB: DFQ
Motorleistung (PS): 115
Echter Name: Martin
Wohnort: Elmshorn
Gender:
Kontaktdaten:

OctoPrint / OctoPi

Beitrag von Renegade » 24. Nov 2019 08:44

Wer keine Lust hat einen 3D Drucker am PC anzuschließen und diesen dann Tag und Nacht laufen zu lassen und auch keine Lust hat wegen jeder kleinen Anpassung an einer Druckdatei die Speicherkarte aus dem Drucker zu holen, am PC anzustecken und wieder zurück zum Drucker zu "schleppen".

Für den ist OctoPrint was feines.

Es gibt auch fertige Images für die Raspberry Pi Einplatinencomputer, wobei ich da derzeit nur den Raspberry Pi 3B+ empfehlen kann. Mit dem neuen 4er gibt es noch Probleme und die alten Raspberrys und auch die Zeros haben zu wenig Rechenleistung.

Image auf die SD Karte des Raspberrys, Netzwerkkabel ran (oder WLAN einrichten), USB Kabel zum Drucker ran und schon kann es losgehen.
Via OctoPrint kann alles gesteuert werden, ebenso eine Webcam als Überwachungskamera um den Drucker auch aus der Ferne im Blick zu haben. Zusammen mit einer IP gesteuerten Steckdose kann man dann auch den Drucker An/Ausschalten.
Über Plugins lässt sich das ganze dann auch erweitern, so dass zum Beispiel Timelapse aufnahmen erstellt werden wo der Druckkopf immer an ein und der selben XY-Position steht.

https://www.octoprint.org

Und ne kleine Seitennotiz: OctoPrint ist Made in Germany ;)
Bild
Mediengallerie vom Forum

Antworten

Zurück zu „Software“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast