KFZ - Scherenhebebühne / Erfahrungen? Tips? Angebote?

Klatsch, Tratsch, Geplauder & Sonstiges

Moderator: Fabio

Antworten
Benutzeravatar
Debo16V
Cabrio-Guru
Beiträge: 4606
Registriert: 26. Jul 2010 15:19
Wohnort: Melle
Gender:

KFZ - Scherenhebebühne / Erfahrungen? Tips? Angebote?

Beitrag von Debo16V »

Hey Leute.. :)

Ich bin auf der Suche nach einer Scherenhebebühne für PKW.
Der eine oder andere wird ja sicherlich schon Erfahrungen damit gesammelt haben und möchte diese Teilen.

Ich denke da an ein hydraulisches System, was bodeneben/versenkbar verbaut werden kann.

Anforderungen:
KEIN 400V Anschluss -> 230V Anschluss
Bis 2.5-3 Tonnen Hubkraft
Hub >1m wäre wünschenswert (Deckenhöhe lässt aber keine 2m Hub zu, drum fällt auch eine 2-Säulenbühne aus)
Im Boden Versenkbar

Muss nicht mobil sein, von Druckluft bin ich eher abgeneigt, 400V ist nicht machbar...

An welche Anforderungen sollte man noch denken?

Als erste Idee / Google - Treffer mal 2 Links, was mir gefallen könnte:
(Betriebsspannung mal ausgeklammert, die gibt es auch ohne 400V)

Reifendienst Scherenhebebühne 3,0 t - Elektr. Entriegelung - TW S3-10E

https://hebebuehnen-kroemer.de/mobile-s ... 0wodi2QD0w
Benutzeravatar
Hüpfi
Cabrio-As
Beiträge: 1138
Registriert: 11. Jul 2005 21:45
Wohnort: Wolfenbüttel

Beitrag von Hüpfi »

Die untere habe ich, allerdings mit Druckluft.

Reicht für Hobbyschrauber bei weitem aus.

Wenn du fragen hast....frag :D
Benutzeravatar
Debo16V
Cabrio-Guru
Beiträge: 4606
Registriert: 26. Jul 2010 15:19
Wohnort: Melle
Gender:

Beitrag von Debo16V »

Ahh perfekt :)

Gibt es einen genauen Hintergrund, weshalb du dich für die Pneumatische entschieden hast?

Mich würden Erfahrungen und Bilder interessieren. Hast du sie im Boden eingelassen?

Die "ach-so-tolle-niedrige" Überfahrhöhe mit 105mm kann man mit dem Cabrio Serie ja schon fast vergessen.

Hast du noch weiteres Zubehör, wie z.b. Gummiklötze?

Wie bist du mit Verarbeitung und den Sicherheitseinrichtungen zufrieden?

Danke schonmal ^^ :thumbup:
Benutzeravatar
Hüpfi
Cabrio-As
Beiträge: 1138
Registriert: 11. Jul 2005 21:45
Wohnort: Wolfenbüttel

Beitrag von Hüpfi »

Hab die pneumatische weil es die elektrische damals noch nicht gab. Aber ist kein Problem gewesen, da ein Kompressor vorhanden ist. Die Luft ist ja nur da, um die Verriegelung zu lösen.

Nein ich habe sie (noch) nicht im Boden eingelassen. Ist bei meinem 6er dank Airride kein Problem, bei anderen Autos helfe ich zur Zeit noch mit Holzbrettern nach. Ist alles kein Problem.

Gummiklötze waren bei mir glaube dabei ?( Ich hatte dann noch einen Satz dazu bekommen, weil eine Verriegelung beschädigt war.
Die 8 Stück sind meiner Meinung nach aber auf notwendig, da z.B bei meinem 6er der Unterboden ja mit Kunststoff verkleidet ist und bei nur einem satz Klötze teilweise auf der Bühne aufliegen würde.

Man merkt schon das, dass Teil aus China kommt. Aber wie gesagt, fürs Hobby komplett ausreichend. Wenn man das Auto in der Luft hat und dann verriegelt, steht es auch komplett sicher. Hatte da noch nie bedenken oder ähnliches.
Benutzeravatar
Hüpfi
Cabrio-As
Beiträge: 1138
Registriert: 11. Jul 2005 21:45
Wohnort: Wolfenbüttel

Beitrag von Hüpfi »

Benutzeravatar
Debo16V
Cabrio-Guru
Beiträge: 4606
Registriert: 26. Jul 2010 15:19
Wohnort: Melle
Gender:

Beitrag von Debo16V »

Okay, die Aussage mit der Verriegelung ist mir schonmal sehr viel Wert.

Und was war da defekt? Ein Transportschaden?

Danke für das Bild :thumbup:
Du hast nicht zufällig noch eins nur von der Bühne? :D
Benutzeravatar
Hüpfi
Cabrio-As
Beiträge: 1138
Registriert: 11. Jul 2005 21:45
Wohnort: Wolfenbüttel

Beitrag von Hüpfi »

Ne kein Transportschaden...Da ist im Werk schon was schief gelaufen. Gab aber unkompliziert Ersatz und dazu halt noch nen Satz Gummis :D

[img]https://abload.de/thumb/imag17937cubk.jpg[/img] [img]https://abload.de/thumb/imag17960cule.jpg[/img] [img]https://abload.de/thumb/imag1821sgurm.jpg[/img]
Benutzeravatar
Christian
Moderator
Beiträge: 16143
Registriert: 4. Jun 2005 17:55
Baujahr: 1996
MKB: AGU
Motorleistung (PS): 200
Wohnort: Unna
Kontaktdaten:

Beitrag von Christian »

De würde mich auch noch interessieren. Muss ich mal gucken, wie das mit Abstand ist. und ob ich den Boden bei mir dann noch aufgestemmt bekomme :D

Grube hab ich ja..
Auto is fettich wenn fettich.

Umbaustatus: Motor 100% / Achse 100% /Bremse 85% / Lack 80 % / Außenspiegel 25% / Zusammenbau 40% / Hifi 75% / Mini Cabrio 95% / Tempomat und Hydraulische Kupplung 50% Stand 24.08.2020
Benutzeravatar
Hüpfi
Cabrio-As
Beiträge: 1138
Registriert: 11. Jul 2005 21:45
Wohnort: Wolfenbüttel

Beitrag von Hüpfi »

Welchen Abstand meinst du? Zur Decke? :D
Benutzeravatar
Christian
Moderator
Beiträge: 16143
Registriert: 4. Jun 2005 17:55
Baujahr: 1996
MKB: AGU
Motorleistung (PS): 200
Wohnort: Unna
Kontaktdaten:

Beitrag von Christian »

mit meiner Grube in der Garage. ob ich die noch gut links und rechts davon eingesetzt bekomme...
Auto is fettich wenn fettich.

Umbaustatus: Motor 100% / Achse 100% /Bremse 85% / Lack 80 % / Außenspiegel 25% / Zusammenbau 40% / Hifi 75% / Mini Cabrio 95% / Tempomat und Hydraulische Kupplung 50% Stand 24.08.2020
Benutzeravatar
Hüpfi
Cabrio-As
Beiträge: 1138
Registriert: 11. Jul 2005 21:45
Wohnort: Wolfenbüttel

Beitrag von Hüpfi »

Hmm...aso. Genauen Maße stehen ja bei denen auf der Seite. Hab auch mal ein Bild davon gesehen, von einem der das so gelöst hat. So wäre es dann natürlich perfekt :) Ist mir aber glaub zu viel arbeit für die paar mal wo man direkt drunter arbeitet. Behelfe mir da bisher mit nem Rollbrett.
Benutzeravatar
Debo16V
Cabrio-Guru
Beiträge: 4606
Registriert: 26. Jul 2010 15:19
Wohnort: Melle
Gender:

Beitrag von Debo16V »

[quote='Hüpfi',index.php?page=Thread&postID=304029#post304029]Hmm...aso. Genauen Maße stehen ja bei denen auf der Seite. Hab auch mal ein Bild davon gesehen, von einem der das so gelöst hat. So wäre es dann natürlich perfekt :) Ist mir aber glaub zu viel arbeit für die paar mal wo man direkt drunter arbeitet. Behelfe mir da bisher mit nem Rollbrett.[/quote]

So ist es - Ne Grube ist mir zu viel Aufwand :D

Vielen Dank schonmal für deine Tips und die Bilder! :thumbup: Eine letzte Frage habe ich noch:

Also du hast genau die Bühne aus dem Link, bloß mit pneumatischer Entriegelung.
Auf der Homepage steht bei der aber ja, dass die keinen Null-Hub hat.
Wie weit muss die denn erst "ausfahren", bis die anheben kann? :)
Benutzeravatar
Hüpfi
Cabrio-As
Beiträge: 1138
Registriert: 11. Jul 2005 21:45
Wohnort: Wolfenbüttel

Beitrag von Hüpfi »

Meine ist mit Umlenkhilfe und fährt von 0 hoch. hieß damals Modell 2015. Müsste wohl die sein: https://hebebuehnen-kroemer.de/alle-art ... ation.html
Benutzeravatar
Debo16V
Cabrio-Guru
Beiträge: 4606
Registriert: 26. Jul 2010 15:19
Wohnort: Melle
Gender:

Beitrag von Debo16V »

:) Alles klar - besten Dank!

Das hilft mir sehr. Die habe ich auch ins Auge gefasst.

Ich weiß nur noch nicht wo der exakte Unterschied zwischen den Bühnen Fulda und Berlin ist, aber ich habe mich auch mit der Anfrage nach Einbaumaßen mal an den Support gewandt. Vielen Dank nochmal 8)
Benutzeravatar
Hüpfi
Cabrio-As
Beiträge: 1138
Registriert: 11. Jul 2005 21:45
Wohnort: Wolfenbüttel

Beitrag von Hüpfi »

Na bei der Berlin brauchst Druckluft zum entriegeln, Wundert mich auch, dass sie dann teurer ist... Maße stehen da auf der Seite auch.

Gerne, kein Problem :)
Benutzeravatar
Debo16V
Cabrio-Guru
Beiträge: 4606
Registriert: 26. Jul 2010 15:19
Wohnort: Melle
Gender:

Beitrag von Debo16V »

[quote='Hüpfi',index.php?page=Thread&postID=304035#post304035]Na bei der Berlin brauchst Druckluft zum entriegeln, Wundert mich auch, dass sie dann teurer ist... Maße stehen da auf der Seite auch.

Gerne, kein Problem :)[/quote]



Jetzt sehe ich es auch, alles klar! :D

Die techn. Abmaße ja, mir geht es um ein "Einbaumaß" zum versenken ^^

Danke nochmals.
Benutzeravatar
Hüpfi
Cabrio-As
Beiträge: 1138
Registriert: 11. Jul 2005 21:45
Wohnort: Wolfenbüttel

Beitrag von Hüpfi »

Benutzeravatar
Debo16V
Cabrio-Guru
Beiträge: 4606
Registriert: 26. Jul 2010 15:19
Wohnort: Melle
Gender:

Beitrag von Debo16V »

Der Grund für meine Abstinenz:

Wir sind, solange es noch wärmer ist, erstmal am Halle bauen, inkl. bodenebener Scherenhebebühne.
Ich hab mir dazu einfach mal die Krömer "Berlin" geordert und bisher hat sie mich überzeugt. Der abschließende Test folgt, wenn sie dann mal unter Last läuft :D

:thumbsup:
Du hast keine ausreichende Berechtigung, oder bist nicht angemeldet, um die Dateianhänge dieses Beitrags anzusehen.
Benutzeravatar
Debo16V
Cabrio-Guru
Beiträge: 4606
Registriert: 26. Jul 2010 15:19
Wohnort: Melle
Gender:

Re: KFZ - Scherenhebebühne / Erfahrungen? Tips? Angebote?

Beitrag von Debo16V »

Ich wollte nach der Zeit nur noch mal ein Feedback geben :lol:
Über die Zeit der Nutzung habe ich noch ein bisschen die Funktionen der Anschläge ausprobiert.
Einmal gab es ein defektes Relais, der für das Magnetventil der Absturzsicherung zuständig war.
Da hing die Bühne oben fest, ein Ersatzteil wurde aber schnell und aus Kulanz zugestellt und seitdem sind wir sehr zufrieden.
Ich persönlich mag die Scherenbühne sehr, finde es für die meisten Sachen sogar komfortabler als eine 2-Säulen.
Empfehlung :like:

Edit: Bitte entschuldigt das immerwährende Chaos, habe nur noch mal 3 Bilder rausgesucht :lol:
Du hast keine ausreichende Berechtigung, oder bist nicht angemeldet, um die Dateianhänge dieses Beitrags anzusehen.
Antworten

Zurück zu „Plauderecke“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast