Kaskoschaden, Versicherung reagiert genervt

Klatsch, Tratsch, Geplauder & Sonstiges

Moderator: Fabio

Car-man
Minusgrad-Fahrer(in)
Beiträge: 190
Registriert: 25. Feb 2016 10:41
Baujahr: 2001
MKB: AWG
Motorleistung (PS): 115
Echter Name: Roger
Wohnort: Braunschweig

Re: Kaskoschaden, Versicherung reagiert genervt

Beitrag von Car-man » 23. Mai 2019 14:13

Die Versicherung würde 300€ zahlen,der Wiederschafungswert 800€ minus 500€ gleich 300€.

Benutzeravatar
Christian
Moderatoren
Beiträge: 14979
Registriert: 4. Jun 2005 17:55
Baujahr: 1996
MKB: AGU
Motorleistung (PS): 200
Wohnort: Unna
Kontaktdaten:

Re: Kaskoschaden, Versicherung reagiert genervt

Beitrag von Christian » 23. Mai 2019 15:34

Hmm, ist natürlich immer doof, wenns die eigene Versicherung ist.

Aber warum zahlt deine Versicherung überhaupt, wenn du einen Vandalismus Schaden hast? Freu dich doch drüber.
In der Regel geht sowas ja nur über die VK und nicht über TK und HF.
Auto is fettich wenn fettich.

Umbaustatus: Motor 100% / Achse 85% /Bremse 85% / Lack 80 % / Außenspiegel 25% / Zusammenbau 30% / Hifi 75% / Mini Cabrio 40% / Tempomat und Hydraulische Kupplung 30%

Benutzeravatar
Hansemann1509
Minusgrad-Fahrer(in)
Beiträge: 198
Registriert: 23. Mai 2011 21:56
Baujahr: 2000
MKB: ALE
Motorleistung (PS): 90
Echter Name: Hans
Wohnort: Dormagen
Gender:
Kontaktdaten:

Re: Kaskoschaden, Versicherung reagiert genervt

Beitrag von Hansemann1509 » 23. Mai 2019 21:07

Da würde ich jetzt gerne das Gutachten sehen. Und ja, ist gibt auch die Wirtschaftlichkeitsberechnung seitens der Versicherung. Daher muss das ordentlich geprüft werden, nicht nur von der Versicherung, sondern auch vom Anspruchsteller... ALSO: Kennst Du jemanden der sich damit auskennt?? Ansonsten stimme ich dem lieben "Kollegen" von der Versicherung zu ;-) Wir fahren halt alte Kisten und die sind nichts mehr wert, und die frische Wartung zählt 0,00 €, leider :-(
:prost:
Hansemann1509 - immer locker bleiben... :thumbup:
Summer-Car: Golf 4 Cabrio TDI, Winter-Car: Peugeot 406 Coupe HDI, Family-Car: Citroen Berlingo HDI

VatoBaris
Beiträge: 15
Registriert: 10. Mär 2019 20:10
Baujahr: 1998
MKB: ADZ
GKB: DFN
Motorleistung (PS): 90
Echter Name: Baris
Gender:

Re: Kaskoschaden, Versicherung reagiert genervt

Beitrag von VatoBaris » 23. Mai 2019 23:12

Find ich krass ehrlich gesagt, kenne mich nicht so mit Versicherung und schaden aus, aber würde halt nur wollen dass man mich aufklärt und sagt hör zu: so und so können wir verfahren.

Wenn ich für 300 Euro den Schaden beheben kann ist es ja gut, der Gutachter will aber ja anscheinend das mit dem Dach noch reintun. Vlt bekomme ich ja dann mehr.

Für mich ist der Golf aber viel mehr wert, natürlich ist es alt aber technisch einwandfrei. Außerdem will ich es ja noch weiternutzen

Benutzeravatar
undergrounder
Beiträge: 49
Registriert: 28. Mai 2018 14:10
Baujahr: 1994
MKB: AAA
GKB: CCM
Motorleistung (PS): 174
Echter Name: Basti
Wohnort: Dortmund
Gender:

Re: Kaskoschaden, Versicherung reagiert genervt

Beitrag von undergrounder » 24. Mai 2019 11:51

Dazu habe ich auch eine Frage.
Hilft bei einem Schaden ein Wertgutachten, welches man vorher machen lassen hat?

Es gibt wohl eine ADAC Youngtimer Versicherung, die aber erst ab einem Wergutachten von über 5000€ abgeschlossen werden kann.
Wäre wahrscheinlich günstiger dort (Tip vom Versicherungsvertreter, da er auch einen VR6 dort angemeldet hat), als bei der Huk.

Bin am überlegen mir nämlich ein Wertgutachten machen zu lassen und wenn bei einem Schaden das Wertgutachten mit einbezogen wird, kann das ja nur zum Vorteil sein.

Car-man
Minusgrad-Fahrer(in)
Beiträge: 190
Registriert: 25. Feb 2016 10:41
Baujahr: 2001
MKB: AWG
Motorleistung (PS): 115
Echter Name: Roger
Wohnort: Braunschweig

Re: Kaskoschaden, Versicherung reagiert genervt

Beitrag von Car-man » 24. Mai 2019 14:24

Mit so einem Wertgutachten kannst du belegen das der WIEDERBESCHAFFUNGSWERT eine andere Höhe hat wie der von dem Versicherung ausgeht.
Es dürfte aber ziemlich egal sein wo du versichert bist,außer du mußt auf jeden € achten,Youngtimer Versicherung ist billiger weil a) eine Fahrzeugwert vorgegeben wird b) davon ausgegangen wird das nur wenige Kilometer im Jahr gefahren werden c) ein Alltagsauto vorhanden ist.

Benutzeravatar
undergrounder
Beiträge: 49
Registriert: 28. Mai 2018 14:10
Baujahr: 1994
MKB: AAA
GKB: CCM
Motorleistung (PS): 174
Echter Name: Basti
Wohnort: Dortmund
Gender:

Re: Kaskoschaden, Versicherung reagiert genervt

Beitrag von undergrounder » 24. Mai 2019 17:30

Gut zu Wissen. Bei meinem Cabrio wollten die bei der Huk mir keine Teilkasko geben...bei meinen Versicherungsmann ging es, da es ihm egal wäre. Ebenfalls Huk :D Bloss teuer eingestuft wegen Vr6 und mit Motorumbau vermerkt... laufen 3 Autos rüber und das Cabrio als Saisonfahrzeug. Spiele schon länger mit dem Gedanken die Versicherung fürs Cabrio zu wechseln. Danke.

Benutzeravatar
Hansemann1509
Minusgrad-Fahrer(in)
Beiträge: 198
Registriert: 23. Mai 2011 21:56
Baujahr: 2000
MKB: ALE
Motorleistung (PS): 90
Echter Name: Hans
Wohnort: Dormagen
Gender:
Kontaktdaten:

Re: Kaskoschaden, Versicherung reagiert genervt

Beitrag von Hansemann1509 » 24. Mai 2019 18:41

undergrounder hat geschrieben:
24. Mai 2019 11:51
Dazu habe ich auch eine Frage.
Hilft bei einem Schaden ein Wertgutachten, welches man vorher machen lassen hat?

Es gibt wohl eine ADAC Youngtimer Versicherung, die aber erst ab einem Wergutachten von über 5000€ abgeschlossen werden kann.
Wäre wahrscheinlich günstiger dort (Tip vom Versicherungsvertreter, da er auch einen VR6 dort angemeldet hat), als bei der Huk.

Bin am überlegen mir nämlich ein Wertgutachten machen zu lassen und wenn bei einem Schaden das Wertgutachten mit einbezogen wird, kann das ja nur zum Vorteil sein.
Sofern Dein CAB überdurchschnittlich "wertvoll" ist macht es Sinn Dein Fahrzeug von einem KFZ-Sachverständigen entsprechend bewerten zu lassen. Dies trifft in der Regel auf besondere Fahrzeuge (z. B. Porsche 928 GTS) oder umgebaute Fahrzeuge zu. Oder vielleicht ein Golf 1 Cabrio "Etienne Aigner". MERKE: Das Basismodell ist fast immer schlecht, es muss schon das "Topmodell" (Motor bzw. Ausstattungsvariante) sein wie z. B. Golf 2 CL (ist Scheiße!) im Vergleich zu Golf 2 GTI 16V oder Golf 2 G60 oder (noch besser) VW Golf 2 Rallye 16V G60 mit 210 PS (Geil!!!).
Hansemann1509 - immer locker bleiben... :thumbup:
Summer-Car: Golf 4 Cabrio TDI, Winter-Car: Peugeot 406 Coupe HDI, Family-Car: Citroen Berlingo HDI

VatoBaris
Beiträge: 15
Registriert: 10. Mär 2019 20:10
Baujahr: 1998
MKB: ADZ
GKB: DFN
Motorleistung (PS): 90
Echter Name: Baris
Gender:

Re: Kaskoschaden, Versicherung reagiert genervt

Beitrag von VatoBaris » 27. Mai 2019 20:42

Hallo Leute, die Versicherung hat sich gemeldet. Diesmal telefonisch was ein Zufall... Also der Schaden wurde übernommen werden, mir würden sie 120 Euro auszahlen nach Abzug meiner sb ein Witz... Naja egal ich lass den Schaden selbst machen und kündige alles was ich bei der Huk habe die können mich mal

VatoBaris
Beiträge: 15
Registriert: 10. Mär 2019 20:10
Baujahr: 1998
MKB: ADZ
GKB: DFN
Motorleistung (PS): 90
Echter Name: Baris
Gender:

Re: Kaskoschaden, Versicherung reagiert genervt

Beitrag von VatoBaris » 29. Mai 2019 22:23

Leute heute kam ein Brief ins Haus. Meine Versicherung wurde gekündigt, die Zulassungsstelle wurde informiert und die werden mir die Plakette abkratzen.... Was ist mit der Huk los?? Ist sowas rechtens?

Ich Depp hab bei Abschluss, leider online, anscheinend auf Überweisung geklickt, alle anderen Versicherungen laufen per Einzugsermachtigung!
Keine Mahnung kein nix, direkt Kündigung find ich extrem, hab jetzt mal nachgeschaut, bei der versicherungsbestätigung steht echt bitte bezahlen Sie, habe es aber nicht gelesen gehabt :(

Ich finde es echt extrem wie die Huk da vorangegangenen ist.

Benutzeravatar
Christian
Moderatoren
Beiträge: 14979
Registriert: 4. Jun 2005 17:55
Baujahr: 1996
MKB: AGU
Motorleistung (PS): 200
Wohnort: Unna
Kontaktdaten:

Re: Kaskoschaden, Versicherung reagiert genervt

Beitrag von Christian » 30. Mai 2019 12:55

Hmm, sowas ist blöd. Wird teuerer für die nächste Versicherung...
Aber gut.. gibt genug Anbieter. Also nix rumheulen.

Dann würde ich aber auch dort alles andere kündigen.

Btw eine Mahnung ist nie notwendig. Auf jeder Rechnung etc steht ein Zahlungsziel, hat man bis zum Datum nicht gezahlt, ist man idr sofort im Verzug.
Ausnahme sind Sonn und Feiertage und bei der Miete gilt 3 Werktage
Auto is fettich wenn fettich.

Umbaustatus: Motor 100% / Achse 85% /Bremse 85% / Lack 80 % / Außenspiegel 25% / Zusammenbau 30% / Hifi 75% / Mini Cabrio 40% / Tempomat und Hydraulische Kupplung 30%

Benutzeravatar
Bigdog71
Cabrio-Guru
Beiträge: 4244
Registriert: 21. Aug 2005 15:20
Wohnort: Frankfurt

Re: Kaskoschaden, Versicherung reagiert genervt

Beitrag von Bigdog71 » 30. Mai 2019 13:36

Ähm du wolltest einen Schaden reguliert haben, von einer Versicherung die nicht bezahlt ist? Das riecht (auch wenn es Vergesslichkeit war) für die Versicherung nach Betrug. Vor allem da du den Wagen erst 3 Monate hast. Es wurden auch schon Leute nach einem Schaden in 10 Jahren gekündigt ohne das was zusätzlich vorgefallen ist.

Wie schon gesagt such dir eine andere Versicherung und ziehe alles um und reg dich nicht zu sehr auf.
Tüv Zitat: "Plastik passt sich der Straße an" :thumbup:

VatoBaris
Beiträge: 15
Registriert: 10. Mär 2019 20:10
Baujahr: 1998
MKB: ADZ
GKB: DFN
Motorleistung (PS): 90
Echter Name: Baris
Gender:

Re: Kaskoschaden, Versicherung reagiert genervt

Beitrag von VatoBaris » 30. Mai 2019 22:56

Pes kotzt mich nur an, dass ich jahrelang kunde bin und nicht nur eine Versicherung dort habe. Aber egal habe bei der devk jetzt sogar eine gunstigere bekommen, von daher ists egal. Die anderen Versicherun gen ziehe ich mit :)

Was ist nur mit der zeit ab dem 17.05. ? Diie neue Versicherung versicht mich ja nur ab Vertragsabschlusszeit

Antworten

Zurück zu „Plauderecke“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast