Freiläufer

Fragen Rund ums VW Golf Cabrio

Moderatoren: Anti, RabbitGLI

Antworten
ullimaurer
Beiträge: 2
Registriert: 7. Okt 2019 20:11
Baujahr: 1999
MKB: AKS
Motorleistung (PS): 101
Echter Name: Ulrich

Freiläufer

Beitrag von ullimaurer » 8. Okt 2019 19:50

Hallo , bin neu hier und mich beschäftigt folgendes Problem. Mein Golf BJ 99 AKS Motor 101 PS bräuchte langsam mal einen neuen Zahnriemen. So ich mich hier im Internet schon Wund gelesen habe , denke ich hier könnte ich paar Schrauber finden die auch Ahnung haben. Versuche ein Bild anzuhängen in dem man sieht wie bei einem AKS Zylinderkopf ein Maximal geöffnetes Ventil maximal 4 mm über den Kopf heraus schaut. Die Kopfdichtung ist auch nur 1,2 mm dick. So jetzt haben die Kolben
ja eine vertiefung von wenigen mm aber bei einer 81 Bohrung und einem Muldendurchmesser von 61,4 mm ist der Kolbenrand immer noch 10 mm. Bei einem Bild aus dem Internet habe ich gesehen das das Ventil nur 7 mm bis zum Rand hat. Auch ist unwahrscheinlich das bei OT der Kolben bis ganz oben am Zylinderblock steht. Wenn ich in der nähe eines Schrottplatzes wohnen würde , könnte ich das problemlos ausprobieren. Die sogenannten Freiläufer Listen im Internet sind irgend wie nicht zu gänglich.
Auch bei VW stelle ich 10 Personen diese Frage und ich bekomme die 10 verschiedenen irrsinnigen Antworten um Angst zu schüren. Nein ich möchte den Zahnriemen nicht wechseln weil alles an der Karre mürbe ist. Dann fahre ich auf einmal gar nicht mehr. Habe genug mit gemacht bei den Zündkabeln. Obwohl sie vergossen waren und keine feuchtigkeit drann kann , waren sie innen total Oxidiert. Wäre schön wenn mir jemand hilft. Danke
Zylinderkopf.jpg
Du hast keine ausreichende Berechtigung, oder bist nicht angemeldet, um die Dateianhänge dieses Beitrags anzusehen.

Car-man
Minusgrad-Fahrer(in)
Beiträge: 198
Registriert: 25. Feb 2016 10:41
Baujahr: 2001
MKB: AWG
Motorleistung (PS): 115
Echter Name: Roger
Wohnort: Braunschweig

Re: Freiläufer

Beitrag von Car-man » 8. Okt 2019 20:38

Was möchtes du hören,das du fahren kannst bis der Riemen reißt und du nur diesen erneuern mußt?
Der 101PS Motor ist eh nicht das gelbe vom Ei,da eh schon alles Mürbe ist solltes du ihn a) komplett revidieren,b) einen anderen einbauen,c)diech von dem fahrzeug trennen und ein anderes mit 1,8er oder 2,0l suchen.

ullimaurer
Beiträge: 2
Registriert: 7. Okt 2019 20:11
Baujahr: 1999
MKB: AKS
Motorleistung (PS): 101
Echter Name: Ulrich

Re: Freiläufer

Beitrag von ullimaurer » 9. Okt 2019 20:54

Ja Danke , genau das wollte ich hören. Das ist die 11 Antwort , die nicht ja oder nein sagt. Wenn der Zahnriemen reißt ist es fertig , oder nicht fertig ? Oder der Tüv uns scheidet , überziehung 4 Monate 15 Euro Strafe und bis 8 Monate 25 Euro Stafe. Dann kann ich mir immer noch ein anderes Auto holen. Ich habe in diesem Leben schon mehrere Motoren gewechselt , mehrere Monate in einer Limburger Kurbelwellenschleiferei gearbeitet , mehrere Motoren bis auf die letzte Schraube zerlegt um fest zu stellen das der Alublock nur noch 5 Kilogramm wiegt. Danke

Benutzeravatar
Christian
Moderatoren
Beiträge: 14999
Registriert: 4. Jun 2005 17:55
Baujahr: 1996
MKB: AGU
Motorleistung (PS): 200
Wohnort: Unna
Kontaktdaten:

Re: Freiläufer

Beitrag von Christian » 10. Okt 2019 06:18

idR sind alle kleinen Motoren bei VW gleich platt, wenn der ZR reißt.
Dann ist meisten mehr Krum und Hin als nur ein Ventil.

die 1,4er und 1,6er fast immer, bei den 1,8er mit 90 PS kann man ab und an mal Glück haben.
Aber einen sogenannten Freiläufer gibt es bei VW nicht.
Auto is fettich wenn fettich.

Umbaustatus: Motor 100% / Achse 85% /Bremse 85% / Lack 80 % / Außenspiegel 25% / Zusammenbau 30% / Hifi 75% / Mini Cabrio 40% / Tempomat und Hydraulische Kupplung 30%

Antworten

Zurück zu „Allgemein“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: Bing [Bot] und 1 Gast