Debo16V's Golf 3.5 Cabriolet

Zeig uns dein Cabrio

Mod: Christian

Antworten
Benutzeravatar
Svenkl
Cabrio-Liebhaber
Beiträge: 248
Registriert: 24. Sep 2014 14:21
Wohnort: Nennhausen

Beitrag von Svenkl » 19. Jan 2017 07:19

Moin,
in deinem Fall Deckel und Rohre in Rot, wäre zur Achse und zum Innenraum schön passend...
Bild

frickelman
Windschott-Nutzer(in)
Beiträge: 57
Registriert: 29. Dez 2016 17:08
Wohnort: Solingen

Beitrag von frickelman » 20. Jan 2017 17:53

Hallo,
ein schöner Wagen, ggf. hab ich es überlesen, aber ich weiss über Geld spricht man nicht, aber was hat der Gute denn gekostet?

MfG
Bernd
Zuletzt geändert von frickelman am 20. Jan 2017 18:49, insgesamt 1-mal geändert.

Benutzeravatar
RockNight
Cabrio-Guru
Beiträge: 3708
Registriert: 2. Jun 2012 12:54
Wohnort: OT Eichstätt (Bayern)
Kontaktdaten:

Beitrag von RockNight » 22. Jan 2017 23:02

Sehr, sehr geil Marius!
Läuft bei Dir!

Zu der Thematik Farbe:

Ich hab jetzt ehrlich gesagt nicht ganz gerallt, zu welchen Teilen sich genau die Frage stellt,
aber grundsätzlich musst Du auch im Motorraum die Akzente die Du bereits gesetzt hast,
wieder aufnehmen.

Also irgendwie ne Kleinigkeit rot, ne andere weiss. Alles schwarz
wäre mir zu dunkel, ich finde es darf auch ruhig silberne oder polierte Teile geben!

Benutzeravatar
Debo16V
Cabrio-Guru
Beiträge: 3997
Registriert: 26. Jul 2010 15:19
Wohnort: Melle

Beitrag von Debo16V » 24. Jan 2017 20:08

Moin Männer! :thumbup:

Also den Preis wirst du hier im Showroom nicht finden, tut ja auch nichts zur Sache.
Wird ja auch immer höher, siehe unten :D

Also fest steht: Druckrohre, DK und Brücke in Schwarz.
Als Zündspulen sollen die vom TFSI kommen, mit der roten Ummantelung!
Die Airbox ist ja aus Carbon (auch wenn die nicht wirklich optisch passt, Gutachten geht da vor).

Nun überlege ich wegen der Farbabstimmung vom Rest.
Also Ventildeckel, Schlauchverbinder, Details.
Ich glaube Weiss hab ich nirgends? Und die Schellen und Schrauben sind natürlich in Silber.

Aber es geht an einem anderen Ende weiter:
Meine Stahlflexleitungen sind da :love:
Sind HEL-Performance geworden, gefertigt von Kaido-Autosport. Preis/Leistung absolut Top!
Natürlich mit Gutachten und weil ich so begeistert bin, muss ich hier etwas Werbung machen.

Der Laden bietet mal wirklich erstklassigen Support und berücksichtigt auch Sonderwünsche!
Da es sich bei mir ja um die gesamte S3 Bremsanlage handelt, gibt es dort keine Stangenware.
Der Support wusste aber direkt Bescheid und gab mir super Hinweise, was alles zu beachten gibt. :thumbsup:
Schaut selbst: Ganz bald wird die Achse hängen :prost:
Du hast keine ausreichende Berechtigung, um die Dateianhänge dieses Beitrags anzusehen.

Benutzeravatar
RonaldHH
Im-Regen-offen Fahrer(in)
Beiträge: 122
Registriert: 9. Aug 2015 22:30
Wohnort: Kasseburg

Beitrag von RonaldHH » 24. Jan 2017 22:12

Das geht ja in einem Tempo hier voran! Respekt! Sehr saubere und wohl überlegte Arbeit! Gefällt mir sehr gut.


Gesendet von iPhone mit Tapatalk

Benutzeravatar
darki
Cabrio-Urgestein
Beiträge: 2434
Registriert: 4. Mai 2011 10:12
Wohnort: Montabaur

Beitrag von darki » 25. Jan 2017 10:28

Hier passieren so tolle detailverliebte Sachen das ich gar nicht mehr weiß was ich schreiben soll :D

Also poste ich ein Rezept für Bolognese-Sauce und sage mal : Super Sache !!!


Das wichtigste an einer Bolognese ist das sogenannte "Soffritto":
Dazu einen ordentlichen Klotz Butter (ca. 125 g) und ein wenig Olivenöl (damit die Butter nicht verbrennt) in eine Pfanne geben. Zwiebeln, Möhren und Staudensellerie putzen bzw. schälen, ganz fein hacken und auf möglichst niedriger Flamme langsam (mind. 30 Minuten) darin garen, bis das Gemüse schön glasig und weich geworden ist.
Wichtig ist, dass das Gemüse nicht brät, sondern wirklich nur gart - also nicht zu heiß werden lassen!


Derweil das Rinderhackfleisch so lange in einer weiteren Pfanne scharf anbraten, bis es anfängt zu karamellisieren. Anschließend mit einem Schuss Weißwein ablöschen, so dass sich alles Angebackene vom Boden lösen lässt. Wichtig: Jetzt je nach Saucenmenge ca.1/4 bis 1/2 Liter Milch hinzugeben, die sich um das Hackfleisch legt und diesem einen ganz milden Geschmack verleiht.


Sobald das Fleisch mit Weißwein und Milch aufkocht, die Dosentomaten hinzugeben (die erforderlichen frischen Tomaten sind bei uns leider nicht erhältlich). Am besten geeignet sind hierfür die San Marzano Eiertomaten aus der Gegend von Neapel. Diese haben einen ganz eigenen süßlichen Geschmack, der der Sauce Bolognese und auch einer ordentlichen Sauce Napoli sehr zuträglich ist.
Sobald dies alles wieder aufgekocht ist, den "Soffritto" hinzugeben. Der in Scheiben geschnittene Knoblauch und die zerstampften Peperoncini können jetzt auch mit hinein. Das Ganze kann dann gar nicht lange genug köcheln. Ideal wären ca. 5 Stunden.
Dann abkühlen lassen und dann noch einmal 1 Stunde langsam aufwärmen (muss aber nicht, schmeckt auch so). Mindestens 2 Stunden sollte es aber köcheln.


Tipp: Man kann auch noch ein wenig frisch gehackte Möhre und Staudensellerie nachschieben, um ein wenig mehr Biss an das Gemüse zu kriegen. Mit Meersalz, frisch gemahlenem schwarzen Pfeffer und der Hühnerbrühe abschmecken.


In der Zwischenzeit die Nudeln nach Packungsanweisung bissfest kochen, anschließend abgießen.


Die Spaghetti auf Tellern anrichten und die Bolognese darüber verteilen. Heiß servieren.
Bild

Wir sind unterwegs mit:
Freizeit-Hocker: 2001er Golf Cabrio Highline LC9Z (2.0 AWG mit LPG Umrüstung)
Balgen-Taxi: 2006er Golf Plus silber (1.4L TSI)
Berufs-Daily: 2015 Sharan Highline pure white (2.0L DSG TSI)

Benutzeravatar
Taggert
Cabrio-Profi
Beiträge: 1125
Registriert: 8. Sep 2010 23:56
Baujahr: 2000
MKB: AWG
GKB: DFQ
Motorleistung (PS): 115
Echter Name: Danny
Wohnort: 36103 Flieden
Gender:

Beitrag von Taggert » 25. Jan 2017 10:49

:D :D :D :D ROFL

Darki ich hätte dir nun eher ein "Irish Stew" zugetraut :P
Schöne Grüße, Taggert (Danny)

2000er MK3.5 Classicline 2,0 AWG, die Cabrisonne 2.0
2001er MK4 Limo als Daily

Benutzeravatar
RockNight
Cabrio-Guru
Beiträge: 3708
Registriert: 2. Jun 2012 12:54
Wohnort: OT Eichstätt (Bayern)
Kontaktdaten:

Beitrag von RockNight » 28. Jan 2017 00:37

[quote='Debo16V','index.php?page=Thread&postID=302751#post302751']Ich glaube Weiss hab ich nirgends?[/quote]
Öhm... bin ich jetzt dumm oder einfach nur blind? Solche Sachen hast Du doch schon mehr gemacht und das ist doch mal weiss, oder klärt mich auf, bitte!

[Klick]

Ich dachte zumindest ich hätte hier schon mehr solcher Teile gesehen...? Auf alle Fälle würde ich das bei so Halterungen oder ähnlichem dann auch im Motorraum wieder aufgreifen!

Benutzeravatar
Debo16V
Cabrio-Guru
Beiträge: 3997
Registriert: 26. Jul 2010 15:19
Wohnort: Melle

Beitrag von Debo16V » 28. Jan 2017 09:27

:D :D :D :D :D :thumbsup:
Ich hätte ja mit fast allem gerechnet, aber damit? ^^

Du hast Recht Mike, das schaut wirklich danach aus!
Es ist aber überbelichtetes Silber - Sorry :)
Am Fahrwerk ist eigentlich alles Silber und Schwarz,
ausser einige rote Akzente und das KW Fahrwerk in seiner Farbgebung.
Danke für deine Meinung, silber wird def. wieder aufgegriffen :thumbup:

Und dann ging es schon wieder weiter im Text:
Die Querlenker bekamen nach dem Pulvern ihre R32 Vollgummilager und die anderen Buchsen.
Beides von ClausvonEssen, beides um Shorehärte 5 härter als Serie, also fast vernachlässigbar.
Zudem sind die Radlager inkl. Naben wieder komplett drin..

Zudem sind meine Lenkwinkelbegrenzer fertig geworden, das ist aber die erste Testversion.
Da ich die verfügbaren Breiten im Netz zwar gefunden habe, aber nicht weiß wie sich das genau auf den Lenkwinkel ausweitet.
Aber wenn man schonmal alles auseinander hat kann man sowas mal ausprobieren :)

Und Geber- und Nehmerzylinder für die Umrüstung auf hydr. Kupplung sind da, der Haltebock wird neu von VW kommen.
Die Stahlflexleitung wird mir wieder HEL Performance anfertigen.

Euch ein schönes Wochenende! :prost: :thumbup:
Du hast keine ausreichende Berechtigung, um die Dateianhänge dieses Beitrags anzusehen.

Benutzeravatar
Bildhauer
Fenster-oben Fahrer(in)
Beiträge: 48
Registriert: 22. Dez 2016 19:43
Wohnort: Oberhausen

Beitrag von Bildhauer » 29. Jan 2017 08:25

Mega geile Sache mit den Stahlflexleitungen, das macht nen Unterschied wie Tag und Nacht.
Bei der Farbwahl ist doch das rot /schwarz einfach immer wieder das beste :thumbup: Ich denke, da ist weniger wiederum mehr
Bodenfreiheit ist Platzverschwendung

Benutzeravatar
Debo16V
Cabrio-Guru
Beiträge: 3997
Registriert: 26. Jul 2010 15:19
Wohnort: Melle

Beitrag von Debo16V » 30. Jan 2017 21:30

Danke für das Feedback, ich freue mich auch riesig drauf :thumbup:

Nach und nach trudeln ja immer weiter die Teile ein.
So gab es heute eine neue US-Ölwanne für den 1.8T Motor!
Die ist halt zweiteilig aufgebaut und bedeutend flacher als die Serienmäßige.
So vermeide ich, dass die Ölwanne tiefer liegt als die Achse!

Meine Originale misst irgendwo im Bereich 130-135mm Höhe.
Die US-Wanne ca 110-115mm - bei in etwa 300 ML Ölmengeneinbuße :D

Jetzt mache ich mich auf die Suche nach dem entsprechenden Ölsieb/Schnorchel und dann geht's bald weiter :thumbsup:
Du hast keine ausreichende Berechtigung, um die Dateianhänge dieses Beitrags anzusehen.

Benutzeravatar
darki
Cabrio-Urgestein
Beiträge: 2434
Registriert: 4. Mai 2011 10:12
Wohnort: Montabaur

Beitrag von darki » 31. Jan 2017 16:59

Echtes Edelmetall :thumbsup:
Bild

Wir sind unterwegs mit:
Freizeit-Hocker: 2001er Golf Cabrio Highline LC9Z (2.0 AWG mit LPG Umrüstung)
Balgen-Taxi: 2006er Golf Plus silber (1.4L TSI)
Berufs-Daily: 2015 Sharan Highline pure white (2.0L DSG TSI)

Benutzeravatar
Debo16V
Cabrio-Guru
Beiträge: 3997
Registriert: 26. Jul 2010 15:19
Wohnort: Melle

Beitrag von Debo16V » 3. Feb 2017 21:11

So und nicht anders.

Das Teilehamstern geht weiter:
Neues Ölsieb, passend zu der flachen Ölwanne und die Dichtung. TN: 06A 115 251 G
Neues Hitzeblech für die überholte Lenkung :)
Neuen Peilstab und Führung (Die sind nun gelb! 8| )
Aber die alte zerbröselt mir und der Porschedeckel hat ja auch ein gelbes Emblem drauf.
Und wer erkennt was das letzte ist? ^^

Zudem doch viele Clips für die Bremsleitungen, weitere Dichtungen, usw.... 8)

Aber damit das nicht zu eintönig wird:
Morgen wird der rote GTI geschlachtet und der 1.8T wird aufgemacht 8o :thumbup:

PS: Bei Classic-Parts sind aktuell Karmann-Wochen!
Schaut unbedingt mal rein - da sind wirklich top Schnäppchen zu machen!
:thumbsup: Hier geht es lang zu: Made in Osnabrück :thumbsup:
Du hast keine ausreichende Berechtigung, um die Dateianhänge dieses Beitrags anzusehen.

Benutzeravatar
Chr15714n
Minusgrad-Fahrer(in)
Beiträge: 195
Registriert: 7. Mai 2016 23:45
Wohnort: Emden

Beitrag von Chr15714n » 4. Feb 2017 03:19

scheinbar von Mercedes für Getriebe ein Magnet, der den Abrieb anzieht :D
2.0L 8V AGG Automatik in LC5U

Benutzeravatar
Debo16V
Cabrio-Guru
Beiträge: 3997
Registriert: 26. Jul 2010 15:19
Wohnort: Melle

Beitrag von Debo16V » 5. Feb 2017 13:47

Da kennt sich jemand aus! :thumbsup:

Richtig, den habe ich noch aus meiner Lehrzeit - irgendwann braucht man sowas immer :thumbup:
Den werde ich als zusätzliche Sicherheit in die Ölwanne legen. Schaden kann es nicht ;)

Am Samstag war es soweit:
Der Wagen kam auf die Bühne und es wurden alle wichtigen Teile entnommen. :whistling:

Selbstverständlich kommen beim Kabelbaum noch größere Arbeiten auf mich zu,
es wäre ja zu einfach gewesen wenn jemand mal sauber gearbeitet hätte ^^

Der Motor hängt nun auf einem Montageständer und wartet da auf weitere Arbeiten.
So konnte ich mir mal ein umfassendes Bild erstellen und eine Teileeinkaufsliste erstellen.

So hatte ich gar nicht an den Ölrücklauf für die US Wanne gedacht und der Hitzeschutz für die Antriebswelle wird auch benötigt.
Zudem:

-Reparatursatz für die Zündspulenkabel
-Zündspulen und Kerzen
-Unterdruckschläuche und KGE
-Zahn- und Keilrippenriemen
-Brems- und Kühlflüssigkeit
-Wasserpumpe und Thermostat
-Ventildeckeldichtung
-Öl- und Filterwechsel
-Schrauben für KW Rad und für die Druckplatte

Noch eine Frage an euch:
Klima behalten und die Mehrarbeit in Kauf nehmen oder die ganze Sache vereinfachen und verkürzen?
Bzw. erstmal verbauen und alles für die Klima zur Seite legen? ?(
Du hast keine ausreichende Berechtigung, um die Dateianhänge dieses Beitrags anzusehen.
Zuletzt geändert von Debo16V am 5. Feb 2017 19:44, insgesamt 1-mal geändert.

Benutzeravatar
RockNight
Cabrio-Guru
Beiträge: 3708
Registriert: 2. Jun 2012 12:54
Wohnort: OT Eichstätt (Bayern)
Kontaktdaten:

Beitrag von RockNight » 6. Feb 2017 02:18

Du hast ne Frage gestellt, sollst Du auch ne Antwort bekommen...
Gleich wohl, bin ich aber nicht wirklich kompetent genug, um Dir da fachgerecht antworten zu können.

Aber ich seh´s persönlich so, wenn man einmal sowas weglässt, wurmt einen das ewig... grad bei so nem
Perfektionisten wie Dir! Das lässt Dir keine Ruhe - dennoch schiebt man´s dann doch vor sich her, weil es beim
wahrscheinlich nachrüsten mehr Aufwand oder Aufstand ist als jetzt!

Ich sag - entscheid Dich - jetzt! Lass sie weg und entsorg oder vertick den Kram - oder aber - mach´s jetzt gleich
richtig und bau das ganze ein - so wie alles andere auch - eben 100%ig.

Meine Meinung - jetzt oder NIE!
Zuletzt geändert von RockNight am 6. Feb 2017 11:58, insgesamt 2-mal geändert.

Benutzeravatar
RonaldHH
Im-Regen-offen Fahrer(in)
Beiträge: 122
Registriert: 9. Aug 2015 22:30
Wohnort: Kasseburg

Beitrag von RonaldHH » 6. Feb 2017 11:24

Meine Meinung: Bau sie ein. Wenn schon alles da ist.

Gesendet von meinem SM-G925F mit Tapatalk

Benutzeravatar
marco_owl
Cabrio-As
Beiträge: 892
Registriert: 9. Jun 2011 16:58
Baujahr: 2000
MKB: AKS
GKB: DGG
Motorleistung (PS): 101
Echter Name: Marco
Wohnort: OWL
Gender:

Beitrag von marco_owl » 6. Feb 2017 11:57

meine Meinung: Klima einbauen und anschließen...

Benutzeravatar
Christian
Moderatoren
Beiträge: 14666
Registriert: 4. Jun 2005 17:55
Baujahr: 1996
Wohnort: Unna
Kontaktdaten:

Beitrag von Christian » 7. Feb 2017 08:32

Also.. super!

grad erst mal alles durchgelesen!

Schön wie du stück für stück alles zusammen baust! Feine Teile kommen da zusammen!
Bild

Auto is fettich wenn fettich

Benutzeravatar
Svenkl
Cabrio-Liebhaber
Beiträge: 248
Registriert: 24. Sep 2014 14:21
Wohnort: Nennhausen

Beitrag von Svenkl » 7. Feb 2017 16:09

Eindeutig einbauen. So einfach wie jetzt wird es nie wieder die Klima einzubauen...
Bild

Antworten

Zurück zu „Showroom“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast