Golf02Cab sein 2002er Comfortline auf dem weg zur Vollausstatung

Zeig uns dein Cabrio

Moderator: Christian

Antworten
Benutzeravatar
Bigdog71
Cabrio-Guru
Beiträge: 4916
Registriert: 21. Aug 2005 15:20
Wohnort: Frankfurt

Re: Golf02Cab sein 2002er Comfortline auf dem weg zur Vollausstatung

Beitrag von Bigdog71 »

Cooler Umbau, ich brauche eigentlich auch einen langen 5. Gang. Ist sicherlich jetzt viel schöner zu fahren :thumbup:

Und vor allem unsichtbarer Umbau ;)
Tüv Zitat: "Plastik passt sich der Straße an" :thumbup:
GolfCabrio35
Beiträge: 199
Registriert: 25. Dez 2019 10:18
Baujahr: 1998
MKB: AKS
Motorleistung (PS): 101
Echter Name: Antonis

Re: Golf02Cab sein 2002er Comfortline auf dem weg zur Vollausstatung

Beitrag von GolfCabrio35 »

Well done my friend!
Benutzeravatar
Golf02Cab
Beiträge: 353
Registriert: 2. Mär 2019 09:29
Baujahr: 2002
MKB: AWG
GKB: CTN
Motorleistung (PS): 116
Echter Name: Maurice
Gender:

Re: Golf02Cab sein 2002er Comfortline auf dem weg zur Vollausstatung

Beitrag von Golf02Cab »

bindpe hat geschrieben: 26. Jul 2023 16:22 Hallo
Schönes Auto, wenn meiner auch so dastehn würd ;)
hast Du die Airbag/ABS Lampe in den Tacho verlegt, weil Du nur die AHK Lampe drinnen hast?
Dankeschön, Perfekt ist meiner auch nicht.
Ja richtig, die habe ich vor kurzem in den Tacho gelegt. Du bist der erste, der es bemerkt.
Bigdog71 hat geschrieben: 26. Jul 2023 16:22 Cooler Umbau, ich brauche eigentlich auch einen langen 5. Gang. Ist sicherlich jetzt viel schöner zu fahren :thumbup:

Und vor allem unsichtbarer Umbau ;)
Dankeschön, ja das ist es. Man muss den Motor zwar ein bisschen die Sporen geben, aber das ist nicht schlimm. Erstmal muss man sich ein bisschen umstellen. Der fünfte Gang reißt in niedrigen Drehzahlen nicht Butter vom Brot, aber das war beim Benziner Getriebe ja auch so. Jetzt ist es ruhiger und man spart Benzin. Man rast ja nicht oft, eher gleitet man dahin.

Foto ist noch vom Benziner Getriebe, beim Diesel Getriebe ist man jetzt bei ca. 2900 Umdrehungen. Konnte ich leider nicht so exakt ablesen auf dem Rückweg.
IMG_20230722_072400.jpg
Du hast keine ausreichende Berechtigung, oder bist nicht angemeldet, um die Dateianhänge dieses Beitrags anzusehen.
Unterwegs mit:
Skoda Octavia 2 Facelift EZ. 12/2011
VW Golf Cabrio IV EZ. 05/2002
Auto wird nie fertig, es gibt immer was zu tun :screwy: :thumbsup: :prost:
bindpe
Beiträge: 155
Registriert: 14. Apr 2021 19:57
Baujahr: 2000
MKB: ALE
GKB: FCJ
Motorleistung (PS): 90
Echter Name: Peter
Gender:

Re: Golf02Cab sein 2002er Comfortline auf dem weg zur Vollausstatung

Beitrag von bindpe »

Welche Lampen hast Du da genommen um die ABS/Airbaglampe in den Tacho zu lagen
Hast Du da Bilder wie Du das gelöst hast?
Danke
Benutzeravatar
Golf02Cab
Beiträge: 353
Registriert: 2. Mär 2019 09:29
Baujahr: 2002
MKB: AWG
GKB: CTN
Motorleistung (PS): 116
Echter Name: Maurice
Gender:

Re: Golf02Cab sein 2002er Comfortline auf dem weg zur Vollausstatung

Beitrag von Golf02Cab »

So hier jetzt Auflösung zum verschwinden meiner ABS/Airbag Lampen an der Seite.

Diese haben nun ihren Platz im Tacho. Man könnte sich den Tacho nehmen, die Leiterbahnen auf der Platine verfolgen und die genaue Pinbelegung vom Tachostecker raus finden um die Lampen anzuschließen. Sofern es möglich ist.

Ich habe eine einfachere Variante gewählt, die Teile habe ich dafür übrigens schon vor ca. 1 1/2 Jahren gekauft 😅
Und zwar habe ich T5 Stecker Anschluss W1.2W Fassung Sockel gekauft. Diese passen in den Tacho und haben keinen Kontakt zur Platine.
20220104_191411.jpg
20220104_153833.jpg
20220104_153804.jpg



Ich habe mir dann eine nicht mehr Intakte Mehrkammerleuchte genommen und da die Lampen von der Platine entfernt und stadtdessen Kabel angelötet. Die Kabel habe ich dann aus der Leuchte rausgeführt und mit einem Stecker versehen um die Lampenfassung da anzuschließen.
IMG_20230712_094038.jpg
IMG_20230712_141609.jpg
IMG_20230712_145056.jpg
IMG_20230712_145152.jpg
IMG_20230719_174631.jpg










Im Hintergrund nicht sichtbar, erledigt immer noch die Mehrkammerleuchte ihre Arbeit wie vorher auch und es ist schnell wieder auf Original umgebaut wenn man möchte.
Screenshot_2023-07-24-19-50-05-028_com.miui.videoplayer-edit.jpg




Kriegt man das IN00 eigentlich weg oder bleibt das immer nachdem zurücksetzen vom Service?
Du hast keine ausreichende Berechtigung, oder bist nicht angemeldet, um die Dateianhänge dieses Beitrags anzusehen.
Unterwegs mit:
Skoda Octavia 2 Facelift EZ. 12/2011
VW Golf Cabrio IV EZ. 05/2002
Auto wird nie fertig, es gibt immer was zu tun :screwy: :thumbsup: :prost:
jacko1988
Beiträge: 298
Registriert: 6. Mär 2021 16:54
Baujahr: 1999
MKB: AKR
Motorleistung (PS): 115
Echter Name: Daniel
Wohnort: Duisburg
Gender:

Re: Golf02Cab sein 2002er Comfortline auf dem weg zur Vollausstatung

Beitrag von jacko1988 »

Service-Intervallanzeige zurücksetzten

- Zündung einschalten, Motor nicht starten
- Taste im Schalttafeleinsatz, unterhalb des Geschwindigkeitsmessers, drücken und festhalten
- Zündung ausschalten und Taste loslassen. In der Anzeige ist der Schriftzug "OEL" zu sehen.
Taste zum Einstellen der Analog Zeituhr oder den Minutenknopf der Digital Zeituhr (je nach Fahrzeugausstattung) solange drücken bis 5 Striche in der Anzeige erscheinen. Erst dann ist der Service OEL zurückgesetzt.

- Durch erneutes Drücken der Taste unterhalb des Geschwindigkeitsmessers werden die anderen Inspektionen angezeigt und können einzeln zurückgesetzt werden.

-Zündung einschalten und nach Erscheinen von "IN 00" wieder ausschalten
0603 / 377
Handynummer kann jeder 8)
bindpe
Beiträge: 155
Registriert: 14. Apr 2021 19:57
Baujahr: 2000
MKB: ALE
GKB: FCJ
Motorleistung (PS): 90
Echter Name: Peter
Gender:

Re: Golf02Cab sein 2002er Comfortline auf dem weg zur Vollausstatung

Beitrag von bindpe »

Coole Idee mit den T5 Stecker, werde ich auch so umsetzen
Vielen Dank für die ANleitung
Benutzeravatar
BIVW2
Beiträge: 111
Registriert: 4. Sep 2020 21:56
Baujahr: 1995
MKB: ADY
GKB: CLK
Motorleistung (PS): 115
Echter Name: Stephan
Wohnort: Bielefeld
Gender:

Re: Golf02Cab sein 2002er Comfortline auf dem weg zur Vollausstatung

Beitrag von BIVW2 »

Golf02Cab hat geschrieben: 26. Jul 2023 10:12
An diesem Wochenende hatte ich schon die Teile für mein nächstes Projekt mitgebracht und bei ihm eingelagert. Dieses Projekt wurde dann dieses Wochenende umgesetzt.

Wieso in Dresden bei Micha und nicht bei mir Zuhause in der Nähe fragt ihr euch bestimmt. Weil er der jenige ist der den Umbau erstmalig vor ca. 15 - 20 Jahren gemacht hat und diesen schon etliche male gemacht hat.
Worum geht es und zwar darum um meinen Trägen 2.0 l Motor flotter zu machen. Das ging mir immer auf die Nerven das er träge ist. Selbst der 1.6 l ist flotter oder ältere 2.0 l Motoren und Micha hat dafür die beste Lösung gehabt und zwar ein Getriebe Umbau.

Was wurde gemacht es wurde ein Diesel Getriebe an meinen 2.0 l Motor gebaut. Der erste - dritte Gang sind kürzer, dadurch kommt man schneller vom Fleck und ist spritziger/flotter unterwegs und nicht mehr träge. Der vierte Gang ist gleich. Der fünfte Gang ist lang übersetzt und ein Sprit spar Gang.
Peter fährt seit 1 1/2 Jahren mit dem Getriebe Rum und hat mir berichtet wie flott er unterwegs ist.
Durch das Diesel Getriebe wurde auf Hydraulische Kupplung und Seilzugschaltung umgebaut.

Nachdem Umbau lief alles bei der ca. 50 km langen Probefahrt alles reibungslos. Micha ist gefahren und hatte 210 km/h als Ziel genannt am Ende waren wir 220 km/h schnell und da war noch Luft nach oben das theoretisch ca. 230 - 235 km/h möglich sein könnten. Vorher waren mit Mühe gerade Mal ca. 190 km/h drin, wobei es aber 180 km/h eine Qual war. Nun schalte ich bei 180 km/h in den fünften.
Moin,

gute Idee das Getriebe bzw. die Übersetzung zu ändern. Ich spiele auch ernsthaft mit dem Gedanken da was zu tun, schon mal bei mir der 5. Gang (Automatik AG4) ja schon ab Werk fehlt und man das auch bei Geschwindigkeiten im 3-stelligen Bereich sofort an der Geräuschkulisse sowie an der Bewegung der Tanknadel merkt.

Ich habe bereits 2x in Mercedes A-Klassen W169 die Dieselgetriebe eingebaut, beide Male auch mit bestem Erfolg und Zufriedenheit sowie drastischer Verringerung der Drehzahlen und des Verbrauches, man muß nur ggf. mal ein paar mal mehr schalten; gewöhnt man sich aber dran.

Vielleicht kannst Du noch ein paar Angaben mehr machen was für den Umbau auf 02A (Seilzugschaltung) alles benötigt wurde?
Sind die Antriebwellen gleich geblieben? Habe auf den Bildern keine weiteren gesehen. Dafür aber einen Anlasser.
Welchen Getriebekennbuchstaben hast Du zuvor gehabt?
Welchen Getriebekennbuchsteben habt Ihr eingebaut und aus welchem Grund? Habt Ihr das bewusst ausgesucht oder war das her Zufall? Ich meine auf dem Bild CTN gelesen zu haben. Es gibt ja verschiedene vom TDI, der Hauptunterschied liegt ja meist im 4. & 5. Gang.
Wie bist Du an das Komplettpaket zum Umbau gekommen und was hat der Spaß (als Gebrauchtteile) gekostet? Habe auch schon geschaut, es werden meist nur die nakten Getriebe angeboten, dann fehlt ja noch einiges drumherum.

Vielleicht sollte man für weitere Diskussion um den Getriebeumbau einen seperaten Thread eröffnen um hier nicht unnötig rumzuspamen?
Gruß aus Bielefeld

Stephan


Der Vorsprung durch Technik bringt die Freude am Fahren
bindpe
Beiträge: 155
Registriert: 14. Apr 2021 19:57
Baujahr: 2000
MKB: ALE
GKB: FCJ
Motorleistung (PS): 90
Echter Name: Peter
Gender:

Re: Golf02Cab sein 2002er Comfortline auf dem weg zur Vollausstatung

Beitrag von bindpe »

Servus

Ich hab einmal das ASD und das FCJ

Also das ASD Getriebe ist im Golf 3 TDI das längste, Der 5 Gang ist schon "recht" lange bei 3000upm hat am Tacho ca 150
Gabs glaub ich allerdings nur im Golf 3 Tdi
Dann gibts noch das FCJ im Golf 4 Cabrio TDI, das hat einen kürzeren 5 Gang bei 3000upm ca 130 Tacho

Aus meiner Erfahrung passt das ASD besser zum TDI, wie es beim Benziner ausschaut, kann ich leider nicht beurteilen

vg
Benutzeravatar
Golf02Cab
Beiträge: 353
Registriert: 2. Mär 2019 09:29
Baujahr: 2002
MKB: AWG
GKB: CTN
Motorleistung (PS): 116
Echter Name: Maurice
Gender:

Re: Golf02Cab sein 2002er Comfortline auf dem weg zur Vollausstatung

Beitrag von Golf02Cab »

BIVW2 hat geschrieben: 3. Aug 2023 10:42 Vielleicht kannst Du noch ein paar Angaben mehr machen was für den Umbau auf 02A (Seilzugschaltung) alles benötigt wurde?
Sind die Antriebwellen gleich geblieben? Habe auf den Bildern keine weiteren gesehen. Dafür aber einen Anlasser.
Welchen Getriebekennbuchstaben hast Du zuvor gehabt?
Welchen Getriebekennbuchsteben habt Ihr eingebaut und aus welchem Grund? Habt Ihr das bewusst ausgesucht oder war das her Zufall? Ich meine auf dem Bild CTN gelesen zu haben. Es gibt ja verschiedene vom TDI, der Hauptunterschied liegt ja meist im 4. & 5. Gang.
Wie bist Du an das Komplettpaket zum Umbau gekommen und was hat der Spaß (als Gebrauchtteile) gekostet? Habe auch schon geschaut, es werden meist nur die nakten Getriebe angeboten, dann fehlt ja noch einiges drumherum.

Vielleicht sollte man für weitere Diskussion um den Getriebeumbau einen seperaten Thread eröffnen um hier nicht unnötig rumzuspamen?
Wir können auch gerne hier darüber schreiben.
Also benötigt für den Umbau wird:
Getriebe, getriebehalter, Motorhalter vorne (vorhandenen kann man auch anpassen), Anlasser vom Diesel, Schwungscheibe, Kupplung, Schaltbox, Geber / Nehmerzylinder, schrauben vom Diesel Getriebe, Halterung Geberzylinder, Geschwindigkeitskabel müssen verlängert werden. Befestigungsklammer für den Geberzylinder im Kupplungspedal.
Das müsste jetzt alles sein.
Antriebswellen bleiben die vom 2.0 l

Also vorher war ein DFQ Getriebe verbaut und nun ist ein CTN Getriebe verbaut. Ich habe mich speziell für dass entschieden, weil Micha das schon mehr Mals verbaut hat und die getriebeübersetzung ähnlich wie beim DFQ ist bloß besser und weil ich schon Erfahrungsberichte von jemandem gehört habe, der dieses Setup fährt 2.0 l AWG mit CTN Getriebe.
Getriebeübersetzung:
CTN 02A 5-Gang
3,778 2,118 1,360 0,971 0,756
DFQ 020 5-Gang
3,455 1,944 1,286 0,969 0,805
Ein Komplettpaket wäre gut gewesen, hat aber leider nicht geklappt. Also habe ich alles einzeln erworben von 2 - 3 Leuten.
Preislich müsste ich so bei Ca. 500 € liegen mit Versand Spedition vom Getriebe und den anderen teilen. Kupplung kam neu und 2 Sachen am Schaltturm auch. Wichtig sind auch die schrauben, da haben mir welche gefehlt.
Unterwegs mit:
Skoda Octavia 2 Facelift EZ. 12/2011
VW Golf Cabrio IV EZ. 05/2002
Auto wird nie fertig, es gibt immer was zu tun :screwy: :thumbsup: :prost:
Benutzeravatar
BIVW2
Beiträge: 111
Registriert: 4. Sep 2020 21:56
Baujahr: 1995
MKB: ADY
GKB: CLK
Motorleistung (PS): 115
Echter Name: Stephan
Wohnort: Bielefeld
Gender:

Re: Golf02Cab sein 2002er Comfortline auf dem weg zur Vollausstatung

Beitrag von BIVW2 »

Golf02Cab hat geschrieben: 4. Aug 2023 21:57
Wir können auch gerne hier darüber schreiben.
Also benötigt für den Umbau wird:
Getriebe, getriebehalter, Motorhalter vorne (vorhandenen kann man auch anpassen), Anlasser vom Diesel, Schwungscheibe, Kupplung, Schaltbox, Geber / Nehmerzylinder, schrauben vom Diesel Getriebe, Halterung Geberzylinder, Geschwindigkeitskabel müssen verlängert werden. Befestigungsklammer für den Geberzylinder im Kupplungspedal.
Das müsste jetzt alles sein.
Antriebswellen bleiben die vom 2.0 l

Also vorher war ein DFQ Getriebe verbaut und nun ist ein CTN Getriebe verbaut. Ich habe mich speziell für dass entschieden, weil Micha das schon mehr Mals verbaut hat und die getriebeübersetzung ähnlich wie beim DFQ ist bloß besser und weil ich schon Erfahrungsberichte von jemandem gehört habe, der dieses Setup fährt 2.0 l AWG mit CTN Getriebe.
Getriebeübersetzung:
CTN 02A 5-Gang
3,778 2,118 1,360 0,971 0,756
DFQ 020 5-Gang
3,455 1,944 1,286 0,969 0,805
Ein Komplettpaket wäre gut gewesen, hat aber leider nicht geklappt. Also habe ich alles einzeln erworben von 2 - 3 Leuten.
Preislich müsste ich so bei Ca. 500 € liegen mit Versand Spedition vom Getriebe und den anderen teilen. Kupplung kam neu und 2 Sachen am Schaltturm auch. Wichtig sind auch die schrauben, da haben mir welche gefehlt.
Moin,

ja Danke, das sind ja schon mal aussagekräftige Angaben. Das Dein Auto ursprünglich das DFQ Getriebe hatte hätte ich auch rechts in der Userbeschreibung lesen können ... 8) wobei den könnte man jetzt ja auch anpassen. :thumbsup:

Also alles halb so schlimm und schnell machbar wenn man alles zusammen hat. Ich denke aber für den Kurs kann man auch nendurchgerosteten Golf 3 TDI besorgen und selbst schlachten. Muss mal schauen ob ich mir mal so'n komplettes Auto beim Schrotti "ausleihen" kann. Hatte ich vor ein paar Jahren schon mal gemacht als ich die Unterverkleidung und Motorhaubendämmmatte vom Diesel haben wollte. Da habe ich ne einen Abend schnell-Schlachtung gemacht. :rolleyes:

Allerdings hast Du bei der Angabe der Übersetzungen sowie der Aussage: "1.-3- Gang kürzer, 4. Gang gleich und 5. Gang länger" einen kleinen Gedankenfehler gemacht und die Achsübersetzung im Differential vergessen; die ist beim CTN auch noch zusätzlich länger.

Siehe hier der Vergleich aus dem Getrieberechner: https://golf1wiki.de/index.php/Getrieberechner
DFQ - CTN.JPG





Dann sind die ersten 3 Gänge alle ein Stück länger, der jetzige 4. Gang ist fast wie früher der 5. und man hat den 5. wie schon beschrieben als Spar- oder E-Gang. Da man ja heutzutage auch auf Grund der vielen Drehmomentstarken Diesel deutlich drehzahlärmer fährt kann ich mir schon sehr gut vorstellen daß der Umbau in die aktuelle Zeit passt.

Generell ist das DFQ Getriebe schon nicht gerade kurz übersetzt, ich fahre das nun seit Motorumbau in meinem Golf 1 Cabrio in Kombinatiom mit dem 2L 2E Motor auch und muß sagen daß es mir da gut gefällt. Klar im Sprint und beim Überholen könnte es wieder kürzer sein, dafür beim nur so dahincruisen länger, da könnte man auch noch in den nicht vorhandenen 6. Gang schalten. Aber der gute Kompromiß aus beiden macht es ja. Aber das ursprügliche AUG fand ich schon am 1,8 L Motor zu kurz.

Da ich eh schon mit dem Umbau von Automatik- auf Schaltgetriebe ernsthaft geliebäugelt habe werde ich wohl das Projekt von 020 auf 02A umschwenken, auch wenn ich schon ein paar Sachen vom 020er hätte wie z.B. das Getriebe (CHE), Schwundrad, Bleche am Motor usw.
Ich schaue mich mal nach nem ganzen Auto um und dann sehen wir weiter ...
Du hast keine ausreichende Berechtigung, oder bist nicht angemeldet, um die Dateianhänge dieses Beitrags anzusehen.
Gruß aus Bielefeld

Stephan


Der Vorsprung durch Technik bringt die Freude am Fahren
Benutzeravatar
Golf02Cab
Beiträge: 353
Registriert: 2. Mär 2019 09:29
Baujahr: 2002
MKB: AWG
GKB: CTN
Motorleistung (PS): 116
Echter Name: Maurice
Gender:

Re: Golf02Cab sein 2002er Comfortline auf dem weg zur Vollausstatung

Beitrag von Golf02Cab »

Ah stimmt, die gibt es ja auch noch. Da ich viel über das Smartphone drin bin, habe ich daran gar nicht gedacht. Nun ist die Userbeschreibung angepasst.
Mit dem was du schreibst hast du vollkommen Recht. Hier Mal eine Aussage von dem Kollegen, der den Umbau gemacht hat:

CTN Getriebe, rechnerisch bei 321km/h auf Maximum. Es ist mit das längste Getriebe vom G3/C,1-3 ist recht kurz untersetzt. Macht Laune an allen Benzinmotoren und der Nachteil ist die Spritersparnis. Klar ist, die Motoren schaffen alle nicht das Getriebe an die Kotzgrenze zu bringen. Getestet und verbaut beim 2,0 115ps und beim 2,0 16v. Ich bin immer wieder erfreut darüber. Das ASD ist noch länger aber 1-3 ist nicht so kurz wie CTN, macht nicht so viel Spaß. Cabrio ist ja nur zum Cruisen und ab und zu mal zum fliegen.

Eventuell habe ich das mit kürzer, unglücklich falsch ausgedrückt 😅

Hier eine Aussage von einem der es seit über 1 1/2 Jahren so fährt:
Ich bin zufrieden. Hab ja leider keinen Vergleich wie es mit dem Original Getriebe fährt. Er zieht in den ersten 3 Gängen gut durch und wenn man bei 180 in den fünften schaltet, geht die Drehzahl schön runter. Hab ihn bis jetzt ja nicht geschafft mal ordentlich aus zu fahren. Würde ja gerne mal wissen was End Geschwindigkeit ist. Hatte ihn nur einmal kurz auf 210 aber musste dann den Anker werfen weil mir ein vollpfosten mit 80 vor die Karre gefahren ist. Da ging auf jeden Fall noch was.

Danke für den guten Getriebe Rechner. Ich habe ihn gleich Mal genutzt. Geschwindigkeit ist in jedem Gang jetzt höher und die Drehzahl niedriger.
IMG_20230806_161016.jpg




Ich war am Donnerstag mein Cabrio waschen und habe da die Schaltung noch Mal nach gestellt. Vorher waren der erste und fünfte Gang keine Freunde von mir.
IMG_20230803_174038.jpg
IMG_20230803_173827.jpg
IMG_20230803_173945.jpg



Gestern war ich dann Mal wieder kombiniert unterwegs, Stadt, Landstraße und Autobahn. Der Motor läuft jetzt viel besser, kommt besser vorwärts. Auf der Autobahn den dritten von 80 kmh schön hochgezogen bis 120 kmh und den vierten schön bis 170 kmh. Es ging flott und ganz geschmeidig nach oben die Geschwindigkeit. Dann kam leider die Ausfahrt und zu viel Verkehr. Die Öltemperatur ist auch niedriger und der Verbrauch auch.

Die Seilzugschaltung finde ich persönlich viel besser als das Gestänge. Im großen und ganzen bin ich glücklich mit dem Umbau. Der Motor läuft besser und wird effizienter genutzt und der Fahrspaß ist nun noch viel besser. Eventuell irgendwann noch das Steuergerät optimieren lassen.

Motorumbau brauche ich nun nicht. Obwohl ein 1.8 T geil wäre aber Eintragung ist das eine, die Kosten für den Umbau und dann habe ich auch noch Euro 4. Ich würde aber Gasbowdenzug und den Luftfilter auf der Beifahrerseite behalten wollen.

Ja ein kompletter Schlachter wäre besser gewesen, aber da hätte ich andere Fragen müssen wegen unterstellen und zu dem Zeitraum gab es keinen. Meine Hoffnung von einem der einen Schlachtet alles zu bekommen, hat leider auch nicht geklappt.

Mein Corrado Spoiler ist nun auch in Wagenfarbe, ich habe einen gebrauchten in passender Farbe gefunden. Eh alles zusammen lackiert wird, dauert es noch ein bisschen.
IMG_20230803_153352.jpg
Du hast keine ausreichende Berechtigung, oder bist nicht angemeldet, um die Dateianhänge dieses Beitrags anzusehen.
Unterwegs mit:
Skoda Octavia 2 Facelift EZ. 12/2011
VW Golf Cabrio IV EZ. 05/2002
Auto wird nie fertig, es gibt immer was zu tun :screwy: :thumbsup: :prost:
Benutzeravatar
Golf02Cab
Beiträge: 353
Registriert: 2. Mär 2019 09:29
Baujahr: 2002
MKB: AWG
GKB: CTN
Motorleistung (PS): 116
Echter Name: Maurice
Gender:

Re: Golf02Cab sein 2002er Comfortline auf dem weg zur Vollausstatung

Beitrag von Golf02Cab »

So und weiter geht es mit Neuerungen. Ich habe nun passend zu meinem Holz, ein passendes Teilholz Lenkrad gefunden im guten Zustand. Die sind ja inzwischen kaum mehr zu bekommen momentan.
IMG_20230808_162212.jpg
IMG_20230808_162229.jpg
IMG_20230808_162430.jpg



Einbauen wollte ich das auch schon, aber bei der letzten Montage hat der Kollege die eine Schraube vom Airbag rund gedreht. Nun hoffe ich, das mein Kollege wo mein Cabrio nächste Woche zum TÜV hingeht, die Schraube raus bekommt. Ich habe leider keine passenden Mittel dazu.
FotoGrid_20230810_210622717.jpg






Vor ca. 4 Wochen zischte es und meine eine Verdeckleitung hatte es erledigt.
Per Hand geht es schneller und die Idee war das ganze im Winter zu reparieren.
Was ich aber nicht wusste, ist das daß Verdeck immer mehr klappert ohne Intakte Hydraulik und wenn man über Bremsschwellen fährt, bewegt es sich schon gut ein Stück hoch.
Also schnell mal bei HEL bestellt obwohl sie gerade nicht verfügbar waren. Am 04.08. bestellt unter der Bedingung vorraussichtlich ab 09.08. wieder erhältlich. Am 08.08. kam die E-Mail versendet und am 09.08. waren sie schon da.
Zentralhydrauliköl habe ich von Liqui Moly genommen, damit kam wunderbar die Pumpe befüllen.

Los ging es mit der Vorbereitung
IMG_20230810_213605.jpg








Alles zerlegt
IMG_20230809_130521.jpg



Alt und Neu
IMG_20230809_135659.jpg



Einmal Pumpe Vorher/Nachher
IMG_20230810_213624.jpg







Und Zylinder Vorher/Nachher
IMG_20230810_213641.jpg







Es sollte Trocken bleiben und zwischendurch gab es 2 Regenschauer 😅
IMG_20230810_215310.jpg
Du hast keine ausreichende Berechtigung, oder bist nicht angemeldet, um die Dateianhänge dieses Beitrags anzusehen.
Unterwegs mit:
Skoda Octavia 2 Facelift EZ. 12/2011
VW Golf Cabrio IV EZ. 05/2002
Auto wird nie fertig, es gibt immer was zu tun :screwy: :thumbsup: :prost:
Benutzeravatar
Debo16V
Cabrio-Guru
Beiträge: 5048
Registriert: 26. Jul 2010 15:19
Wohnort: Melle
Gender:

Re: Golf02Cab sein 2002er Comfortline auf dem weg zur Vollausstatung

Beitrag von Debo16V »

Coole Neuerungen. Danke für die Infos ;)
Die HEL Leitungen benötige ich auch noch :D
Benutzeravatar
Christian
Moderator
Beiträge: 16781
Registriert: 4. Jun 2005 17:55
Baujahr: 1996
MKB: AGU
Motorleistung (PS): 200
Wohnort: Unna
Kontaktdaten:

Re: Golf02Cab sein 2002er Comfortline auf dem weg zur Vollausstatung

Beitrag von Christian »

Auf jeden Fall passt das Lenkrad nun auch zum anderen Holz.
Das ist schon nice.

Die Leitungen von HEL sind wirklich schnieke und top Qualität.
Das mit dem Zischen hast du gehört? Krass...
Classic Edition : es tut sich was! kaltes Bierchen geht aber immer.
:prost: :prost: :prost:

PS Prestige Cabrio in Arbeit
GolfClassicline
Beiträge: 20
Registriert: 23. Nov 2022 18:29
Baujahr: 2002
MKB: AWG
GKB: DFQ
Motorleistung (PS): 116
Echter Name: Marcus

Re: Golf02Cab sein 2002er Comfortline auf dem weg zur Vollausstatung

Beitrag von GolfClassicline »

Golf02Cab hat geschrieben: 10. Aug 2023 21:48 So und weiter geht es mit Neuerungen. Ich habe nun passend zu meinem Holz, ein passendes Teilholz Lenkrad gefunden im guten Zustand. Die sind ja inzwischen kaum mehr zu bekommen momentan.

IMG_20230808_162212.jpg
IMG_20230808_162229.jpg
IMG_20230808_162430.jpg




Einbauen wollte ich das auch schon, aber bei der letzten Montage hat der Kollege die eine Schraube vom Airbag rund gedreht. Nun hoffe ich, das mein Kollege wo mein Cabrio nächste Woche zum TÜV hingeht, die Schraube raus bekommt. Ich habe leider keine passenden Mittel dazu.

FotoGrid_20230810_210622717.jpg







Vor ca. 4 Wochen zischte es und meine eine Verdeckleitung hatte es erledigt.
Per Hand geht es schneller und die Idee war das ganze im Winter zu reparieren.
Was ich aber nicht wusste, ist das daß Verdeck immer mehr klappert ohne Intakte Hydraulik und wenn man über Bremsschwellen fährt, bewegt es sich schon gut ein Stück hoch.
Also schnell mal bei HEL bestellt obwohl sie gerade nicht verfügbar waren. Am 04.08. bestellt unter der Bedingung vorraussichtlich ab 09.08. wieder erhältlich. Am 08.08. kam die E-Mail versendet und am 09.08. waren sie schon da.
Zentralhydrauliköl habe ich von Liqui Moly genommen, damit kam wunderbar die Pumpe befüllen.

Los ging es mit der Vorbereitung

IMG_20230810_213605.jpg









Alles zerlegt

IMG_20230809_130521.jpg




Alt und Neu

IMG_20230809_135659.jpg




Einmal Pumpe Vorher/Nachher

IMG_20230810_213624.jpg








Und Zylinder Vorher/Nachher

IMG_20230810_213641.jpg








Es sollte Trocken bleiben und zwischendurch gab es 2 Regenschauer 😅

IMG_20230810_215310.jpg
Hallo Maurice,

mich würde deine Erfahrung mit den Hydraulikschläuchen interessieren. Ich hatte grundsätzlich immer das Problem, das beim ÖFFNEN vom Verdeck nach einer etwas längeren Standzeit immer scheinbar Luft im System war und dadurch ( je länger die Standzeit war ) ein Gurgeln vorhanden war. Ich habe bei meinem daraufhin die alten Hydraulikschläuche wieder eingebaut und damit war das problem nicht mehr vorhanden und diese dann auch im Auto dringelassen. Weil es mich echt genervt hat. Nach mehreren Tagen war das Verdeck sogar für mehrere Sek. stehengeblieben und ging dann erst weiter( das geht ja wohl gar nicht ). Ich habe auch keine Ahnung warum das so ist. Sind bei dir von den neuen Hydraulikschläuchen bei den Anschlüssen die in die Hydraulikpumpe kommen der Kragen was von der Torksschraube gehalten wird auch nicht bündig zur Pumpe und die Schrauben stehen ein wenig ab ?? Das ist bei den originalen Schläuchen nämlich nicht so, zumindest nicht bei mit. Gruß Marcus
Benutzeravatar
Golf02Cab
Beiträge: 353
Registriert: 2. Mär 2019 09:29
Baujahr: 2002
MKB: AWG
GKB: CTN
Motorleistung (PS): 116
Echter Name: Maurice
Gender:

Re: Golf02Cab sein 2002er Comfortline auf dem weg zur Vollausstatung

Beitrag von Golf02Cab »

Debo16V hat geschrieben: 10. Aug 2023 22:05 Coole Neuerungen. Danke für die Infos ;)
Die HEL Leitungen benötige ich auch noch :D
Danke, dafür ist das Forum ja da für Infos.
Dann schnell kaufen solange sie noch vorrätig sind.
Christian hat geschrieben: 11. Aug 2023 06:47 Auf jeden Fall passt das Lenkrad nun auch zum anderen Holz.
Das ist schon nice.

Die Leitungen von HEL sind wirklich schnieke und top Qualität.
Das mit dem Zischen hast du gehört? Krass...
Danke, das finde ich auch.
Ja das habe ich gehört, da Radio aus war und es dem Moment nicht laut war in der Nähe.
GolfClassicline hat geschrieben: 11. Aug 2023 13:20 Hallo Maurice,
mich würde deine Erfahrung mit den Hydraulikschläuchen interessieren. Ich hatte grundsätzlich immer das Problem, das beim ÖFFNEN vom Verdeck nach einer etwas längeren Standzeit immer scheinbar Luft im System war und dadurch ( je länger die Standzeit war ) ein Gurgeln vorhanden war. Ich habe bei meinem daraufhin die alten Hydraulikschläuche wieder eingebaut und damit war das problem nicht mehr vorhanden und diese dann auch im Auto dringelassen. Weil es mich echt genervt hat. Nach mehreren Tagen war das Verdeck sogar für mehrere Sek. stehengeblieben und ging dann erst weiter( das geht ja wohl gar nicht ). Ich habe auch keine Ahnung warum das so ist. Sind bei dir von den neuen Hydraulikschläuchen bei den Anschlüssen die in die Hydraulikpumpe kommen der Kragen was von der Torksschraube gehalten wird auch nicht bündig zur Pumpe und die Schrauben stehen ein wenig ab ?? Das ist bei den originalen Schläuchen nämlich nicht so, zumindest nicht bei mit. Gruß Marcus
Also ich habe die Geschichte inzwischen zum fünften Mal entlüftet und diesmal war bei Inbetriebnahme der Hydraulik nur ein kleines Luft Loch.

Zu den Leitungen, Qualität top.
Nach 2 Tagen ging das wunderbar auf und heute auch wieder.
Bei einem Cabrio Kollegen aus Berlin keine Probleme seit über einem 3/4 Jahr. Im Forum, bei Facebook und in WhatsApp Gruppen haben schon so viele die Leitungen verbaut und keiner hat Probleme gehabt.

Ich habe nie drauf geachtet, wie weit die Anschlüsse original in der Pumpe drin sind oder bei den hansaflex Leitungen von meinem Vater. Ich würde sagen sie stehen ein müh über, was aber nicht schlimm ist.

Hast du den die Dichtringe montiert bei den Anschlüssen?
Hast du dich an HEL gewendet?
Unterwegs mit:
Skoda Octavia 2 Facelift EZ. 12/2011
VW Golf Cabrio IV EZ. 05/2002
Auto wird nie fertig, es gibt immer was zu tun :screwy: :thumbsup: :prost:
GolfClassicline
Beiträge: 20
Registriert: 23. Nov 2022 18:29
Baujahr: 2002
MKB: AWG
GKB: DFQ
Motorleistung (PS): 116
Echter Name: Marcus

Re: Golf02Cab sein 2002er Comfortline auf dem weg zur Vollausstatung

Beitrag von GolfClassicline »

An HEL hatte ich mich nicht gewendet, da ich mir auch nicht vorstellen konnte das es an den Leitungen liegen könnte. Die Dichtungen habe ich natürlich verwendet. Das komplette System war ja auch Dicht. Ich weiß ja auch nicht ob die jenigen die eine Leitung defekt hatten auch immer alle Schläuche ersetzt haben oder nur eine die defekt war. Eventuell fällt das dann auch gar nicht auf.
Benutzeravatar
Golf02Cab
Beiträge: 353
Registriert: 2. Mär 2019 09:29
Baujahr: 2002
MKB: AWG
GKB: CTN
Motorleistung (PS): 116
Echter Name: Maurice
Gender:

Re: Golf02Cab sein 2002er Comfortline auf dem weg zur Vollausstatung

Beitrag von Golf02Cab »

So und weiter geht es.
Ich habe mir endlich ein Originales L Windschott gekauft. Die Halterungen waren auch mit dabei. Leider fehlt die Tasche und die Befestigung für die Tasche an der Rücksitzbank. Aber damit kann ich leben.
IMG_20230812_100214.jpg



Das Rollo ist zwar cool und platzsparend, aber man kann auch nix hinten in den Fußraum stellen oder packen.
Da ich etwas größer bin, habe ich es mit meiner Sitzeinstellung auch immer nach hinten gedrückt und es klebte an meinem Sitz.
Zu Mal ich nun endlich beim offen fahren auch Sachen auf der Rücksitzbank liegen lassen kann, was vorher nicht möglich war.
IMG_20230812_114453.jpg
IMG_20230812_114518.jpg



So gestern war es nun soweit und ich habe mein Cabrio zum TÜV zu meinem guten Freund in die Werkstatt gebracht.
Vorher wollte ich nur Mal schnell, die Standlichtbirne wechseln da kaputt. Was musste ich da feststellen, Gewindestange von LWR lose und der Reflektor ist beweglich 😥
Also kurzerhand noch schnell bei ihm die Scheinwerfer getauscht, Jubi Golf 5 Optik sind raus gekommen und die Schwarzen InPro Golf 5 Optik wieder rein
IMG_20230815_212734.jpg
IMG_20230814_172937.jpg
IMG_20230815_212501.jpg



Natürlich wurden die InPro's gepimpt und haben nun auch VW Zeichen kalotten über den H7 Lampen.
IMG_20230221_104450.jpg
IMG_20230221_112303.jpg



TÜV/AU ist schon bestanden und die Vorderachse versiegelt. Nun steht mein Cabrio bei der Achsvermessung und danach wird noch das Lenkrad getauscht.
Dann ist erstmal fast alles erledigt und dem Urlaub am Wörthersee steht nix im Weg 😁
Beim Spoiler werde ich die Tage zwischen Dichtplatte und Heckklappe eine Silikon Naht setzen, damit es auch bei kräftigen Regen 100 % Dicht ist.
Du hast keine ausreichende Berechtigung, oder bist nicht angemeldet, um die Dateianhänge dieses Beitrags anzusehen.
Unterwegs mit:
Skoda Octavia 2 Facelift EZ. 12/2011
VW Golf Cabrio IV EZ. 05/2002
Auto wird nie fertig, es gibt immer was zu tun :screwy: :thumbsup: :prost:
Benutzeravatar
Lucky
Beiträge: 1178
Registriert: 18. Okt 2018 06:23
Baujahr: 2000
MKB: AGG
GKB: EPR
Motorleistung (PS): 116
Echter Name: Michael
Wohnort: Dortmund
Gender:

Re: Golf02Cab sein 2002er Comfortline auf dem weg zur Vollausstatung

Beitrag von Lucky »

Vielleicht noch als Idee:

Ich habe für mein Bodi XL einen Adapter - ähnlich zum Haken des originalen Windschott - gebastelt.
Das sieht wie original aus, wenn installiert.

20200528_153613.jpg
20200529_152816.jpg
Du hast keine ausreichende Berechtigung, oder bist nicht angemeldet, um die Dateianhänge dieses Beitrags anzusehen.
Streiche G1C Classic-Air setze G4C Highline <klick>
Antworten

Zurück zu „Showroom“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder