Motorraum reinigen

Lack-, Verdeck-, Innenraumpflege und die optische Instandhaltung des Cabrios.

Moderator: Markus

Antworten
effzeh
Beiträge: 73
Registriert: 14. Dez 2018 15:14
Baujahr: 2002
MKB: AWG
Motorleistung (PS): 116
Echter Name: Bernd
Wohnort: Isenbüttel

Motorraum reinigen

Beitrag von effzeh » 27. Jan 2019 22:31

Hallo Leute,
Hat jemand Tipps für mich, wie ich eine schonende, effektive, zeitsparende Motorraum Reinigung durchführte?
Welches Material?
:shock: :o :roll:

L. G. EFFZEH

Benutzeravatar
Debo16V
Cabrio-Guru
Beiträge: 4344
Registriert: 26. Jul 2010 15:19
Wohnort: Melle

Re: Motorraum reinigen

Beitrag von Debo16V » 28. Jan 2019 10:56

Das kommt ganz darauf an was du vor hast?
Das VW-Schutzwachs am besten mit Wärme und/oder Waschbenzin...
Allgemein gibt es Möglichkeiten von Handwäsche über Tornador Gun, Hochdruckreiniger oder Eisstrahlen...

Beim Reinigen mit Wasser nur die Empfehlung extrem drauf zu achten, dass nicht auf Elektronikbauteile (Zündanlage!) oder in Richtung Riementrieb gehalten wird. ;)

Sascha01
Beiträge: 2
Registriert: 15. Jan 2019 14:05
Baujahr: 1996
MKB: Ady
Echter Name: Sascha

Re: Motorraum reinigen

Beitrag von Sascha01 » 13. Feb 2019 20:24

Mit einem Dampfreiniger habe ich gute Erfahrung gemacht
Du hast keine ausreichende Berechtigung, oder bist nicht angemeldet, um die Dateianhänge dieses Beitrags anzusehen.

Benutzeravatar
Shadow
Cabrio-Profi
Beiträge: 1570
Registriert: 4. Feb 2013 09:50
Wohnort: Butzbach/Hessen
Kontaktdaten:

Re: Motorraum reinigen

Beitrag von Shadow » 14. Feb 2019 01:30

Ich habe damals meinen Motorraum mit Waschbenzin ausgepinselt um den ganzen alten Schmutz zu entfernen, ist zwar eine relativ mühsame Aufgabe, das Ergebnis konnte sich aber sehen lassen...

--sj
Unterwegs mit:
1995er Golf III GTI 16V
1999er Golf IV Cabrio Classicline
2005er Passat 3BG Highline Variant TDI
2018er Skoda Superb L&K

Benutzeravatar
undergrounder
Beiträge: 61
Registriert: 28. Mai 2018 14:10
Baujahr: 1994
MKB: AAA
GKB: CCM
Motorleistung (PS): 174
Echter Name: Basti
Wohnort: Dortmund
Gender:

Re: Motorraum reinigen

Beitrag von undergrounder » 14. Feb 2019 08:27

Shadow hat geschrieben:
14. Feb 2019 01:30
Ich habe damals meinen Motorraum mit Waschbenzin ausgepinselt um den ganzen alten Schmutz zu entfernen, ist zwar eine relativ mühsame Aufgabe, das Ergebnis konnte sich aber sehen lassen...

--sj
Ich kling mich auch mal hier ein.
Wollt auch mal den ganzen Dreck raus hauen... Greift Waschbenzin den Lack/Versiegelung nicht an? Längere Einwirkungszeit ok?
Ansonsten würd ich es mit Koch & Chemie Greenstar versuchen.

Dampfreiniger hört sich natürlich auch nicht schlecht an, jedoch kein Stromanschluss dort...

Benutzeravatar
Renegade
Cabrio-Guru
Beiträge: 3268
Registriert: 17. Apr 2008 13:53
Baujahr: 2001
MKB: AWG
GKB: DFQ
Motorleistung (PS): 115
Echter Name: Martin
Wohnort: Elmshorn
Gender:
Kontaktdaten:

Re: Motorraum reinigen

Beitrag von Renegade » 15. Feb 2019 07:49

effzeh hat geschrieben:
27. Jan 2019 22:31
Hallo Leute,
Hat jemand Tipps für mich, wie ich eine schonende, effektive, zeitsparende Motorraum Reinigung durchführte?
Welches Material?
:shock: :o :roll:

L. G. EFFZEH
Trockeneisstrahlen

Wolfsburg: http://www.gotzmann-trockeneis.de/verfa ... rahlen.php
Gifhorn: https://www.google.com/maps/place/3ice+ ... 10.5693193
Bild
Mediengallerie vom Forum

Benutzeravatar
hüne81
Beiträge: 6
Registriert: 26. Mär 2019 15:01
Baujahr: 1996
Echter Name: 116
Wohnort: Berlin
Gender:

Re: Motorraum reinigen

Beitrag von hüne81 » 6. Jun 2019 19:25

... den Motorraum reinige ich bei jeder Wagenwäsche mit, das ist so ca. alle 14 Tage. Die Vorgehensweise ist wie von ML schon beschrieben, allerdings benutze ich normales Shampoowasser zum reinigen, für die Kunststoffteile z. Zt. AmorAll matt und für die lackierten Teile Sonax Sprühwachs. Ab und zu kommt auch der All Purpose Cleaner von Meguiar's® zum Einsatz.
Denn sie wissen nicht, was sie tun.

Arnie
Beiträge: 10
Registriert: 8. Jan 2020 11:49
Baujahr: 2001
Echter Name: Arndt

Re: Motorraum reinigen

Beitrag von Arnie » 12. Jan 2020 22:15

Ich würde wie folgt vorgehen (Bauteil für Bauteil)

Material
- Koch Chemie Green Star (schwört im Grunde jeder Aufbereiter drauf) mit Sprühkopf
- Sprühflasche mit warmem Wasser
- 2 Reinigungspinsel
- 4-6 Mikrofasertücher

Das Green Star Mischungsverhältnis in Abhängigkeit zum Verschmutzungsgrad wählen.
Reiniger aufsprühen und einwirken lassen.
Mit dem Pinsel die Oberflächen gründlich reinigen.
Mit wenig Wasser abspülen.
Mit Mikrofasertuch Nachwischen und trocknen.

Unter den Motor lege ich dabei 1-2 Pappen, um den Boden zu schützen. Diese können mehrfach verwendet werden, da ich die Dosierung sehr gezielt einsetze, D.h. kein Overspray, keine runterlaufen.

Wer mag, kann den Motor auch noch Dampfstrahlen.

Benutzeravatar
gotmarked
Beiträge: 30
Registriert: 27. Mai 2019 16:05
Baujahr: 1997
MKB: AKS
GKB: DGG
Motorleistung (PS): 101
Echter Name: Marc
Wohnort: Bochum
Gender:

Re: Motorraum reinigen

Beitrag von gotmarked » 13. Jan 2020 15:42

Ich merk schon, ich muss mal nen Abstecher nach Sprockitown zu meinem neuen Kumpel Arndt machen :thumbsup: .

Antworten

Zurück zu „Pflege & Aufbereitung“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast