Pflege Lenkrad

Lack-, Verdeck-, Innenraumpflege und die optische Instandhaltung des Cabrios.

Moderator: Markus

Antworten
Foxdevilswild
Beiträge: 2
Registriert: 4. Feb 2021 09:05
Baujahr: 1997
Motorleistung (PS): 75
Echter Name: Jenny

Pflege Lenkrad

Beitrag von Foxdevilswild »

Hallo ihr lieben 3er Golf Cabrio Besitzer,

Ich bin noch ganz frisch im forum da ich gestern ein Problemchen bei meinem kleinen hatte. Und wo ist man damit besser aufgehoben als hier dachte ich mir...

Zu der Thematik. Durch Home Office wird der kleine weniger als sonst bewegt. Sonst fährt er seine 80 km am Tag zur Arbeit und zurück. Nun stand er ein paar Tage. Das Wetter ist bei uns seit Wochen leider sehr ungemütlich sprich viel Regen. Eventuell hilft das bei der Beantwortung. Ich steige gestern morgen früh ein und bemerke dass mein Lenkrad sehr klebrig ist. Ab und an hatte ich das schon mal leicht aber diesmal war wirklich das komplette Lenkrad kaum anzufassen. Ich habe also mit einem Tuch drüber gewischt und dachte oh weia ist das schmutzig. Auf der Fahrt dämmerte mir dann : das könnte tatsächlich Abrieb vom Lenkrad gewesen sein was ich da weg gewischt habe.

Also zu meiner Frage. Ich habe schon ein paar Beiträge durch und keine explizite Pflege für das Lenkrad gefunden. Habt ihr da Tipps? Ich möchte den kleinen so gut es geht erhalten. Er ist mit seinen noch nicht mal 150.000 km wirklich immer top in Schuss gehalten worden.

Liebste Grüße
Benutzeravatar
marco_owl
Cabrio-Profi
Beiträge: 1520
Registriert: 9. Jun 2011 16:58
Baujahr: 2000
MKB: AKS
GKB: DGG
Motorleistung (PS): 101
Echter Name: Marco
Wohnort: OWL
Gender:

Re: Pflege Lenkrad

Beitrag von marco_owl »

Hallo und willkommen hier im Forum.

Was Dein Lenkrad betrifft, dies ist völlig normal...habe ich auch aktuell bei meinem Winterauto...über die Jahre und Kilometer, kommt das Leder ständig mit aggressiven Substanzen zusammen, wie Schweiß, Fett , Sonneneinstrahlung und Luftfeuchtigkeit...
Das Ergebnis ist wie von Dir beschrieben...nun kann man regelmäßig gegewirken, reinigen, Farben auffrischen und versiegeln... Hierfür gibt es im Fachhandel einige Produkte mit entsprechender Anleitung. In Summe regelmäßig Zeit und Kosten.
In der Bucht gibt es Angebote, die Dein Lenkrad ab 100€ neu beledern...das wäre meine Empfehlung, dann hast wieder 20 Jahre Ruhe und das Gefühl, eine neues Lenkrad täglich in den Händen zu halten...
Mache gerade einen Selbstversuch, das Lenkrad neu zu beziehen, kann ich aber absolut nicht empfehlen...dauert ewig und ist qualitativ nicht so, als wenn jemand mit Erfahrung dies macht

Gesendet von meinem moto g(7) power mit Tapatalk

Sid59
Beiträge: 42
Registriert: 5. Mai 2020 19:25
Baujahr: 2001
MKB: AWG
GKB: DFQ
Motorleistung (PS): 115
Echter Name: Achim
Wohnort: 23795
Gender:

Re: Pflege Lenkrad

Beitrag von Sid59 »

Moin,
ich habe die Ledersitze und Lenkrad mit Kernseife gereinigt
und anschließend mit Nivea Lotion eingerieben und einziehen lassen
Lenkrad und Sitze sehen wieder top aus.
Gruß
Achim

Fahrzeuge: Passat Variant Alltrack 2.0 TDI 190 Ps. Bj.2016
Golf 4 Cabrio 2.0 Highline Colorconcept. Bj.2001
Benutzeravatar
Lucky
Beiträge: 542
Registriert: 18. Okt 2018 06:23
Baujahr: 2000
MKB: AGG
GKB: EPR
Motorleistung (PS): 116
Echter Name: Michael
Wohnort: Dortmund
Gender:

Re: Pflege Lenkrad

Beitrag von Lucky »

Ich nutze schon seit Jahren die Pflege- und Reinigungsmittel des Lederzentrum. Es gibt für mich nichts Besseres.
Streiche G1C Classic-Air setze G4C Highline <klick>
GolfCabrio35
Beiträge: 66
Registriert: 25. Dez 2019 10:18
Baujahr: 1998
MKB: AKS
Motorleistung (PS): 101
Echter Name: Antonis

Re: Pflege Lenkrad

Beitrag von GolfCabrio35 »

Ich habe das Leder in meinem bereits zweimal ausgetauscht. Die Kosten für einen Austausch von Lederzellstoff betragen ca. 70 Euro.
Benutzeravatar
Debo16V
Cabrio-Guru
Beiträge: 4579
Registriert: 26. Jul 2010 15:19
Wohnort: Melle
Gender:

Re: Pflege Lenkrad

Beitrag von Debo16V »

Hallo und herzlich Willkommen hier, Jenny! :D
Ich muss sagen, ich mag deinen Forenname sehr :lol:
Immer wieder schön neue Mitglieder begrüßen zu dürfen.
Viel Spaß weiterhin mit dem Auto und natürlich hier ;)
Lucky hat geschrieben: 4. Feb 2021 19:31 Ich nutze schon seit Jahren die Pflege- und Reinigungsmittel des Lederzentrum. Es gibt für mich nichts Besseres.
Das Unterschreibe ich so :thumbup:
Damit 2-3 mal reinigen und du wirst dich ekeln was du runterreinigen kannst.
Danach fühlt sich das Leder viel griffiger, reiner an. Das Leder ist nämlich eigentlich matt - der Glanz ist der von Marco_OWL angesprochene Speck! :screwy:
Benutzeravatar
Hansemann1509
Cabrio-Liebhaber
Beiträge: 351
Registriert: 23. Mai 2011 21:56
Baujahr: 2000
MKB: ALE
GKB: DSF
Motorleistung (PS): 90
Echter Name: Hans
Wohnort: Dormagen
Gender:
Kontaktdaten:

Re: Pflege Lenkrad

Beitrag von Hansemann1509 »

Hallo Jenny, herzlich willkommen und viel Freude mit Deinem CAB!
Hansemann1509 - immer locker bleiben... :thumbup:
Summer-Car: Golf 4 Cabrio TDI, Winter-Car: Peugeot 406 Coupe HDI, Family-Car: Citroen Berlingo HDI
Foxdevilswild
Beiträge: 2
Registriert: 4. Feb 2021 09:05
Baujahr: 1997
Motorleistung (PS): 75
Echter Name: Jenny

Re: Pflege Lenkrad

Beitrag von Foxdevilswild »

Hallo zusammen und vielen lieben Dank für eure fangen Tipps!

Ich werde mich mal informieren wie es aussieht mit neu beziehen lassen. Ich möchte den kleinen ja noch lange fahren und Spaß an ihm haben 😁

Werde mir aber auch mal die Produkte vom Lederzentrum ansehen. Davon habe ich hier im forum viel gelesen. Gibt es da ein bestimmtes Produkt das ihr empfehlt? Oder kann ich jede Leder Pflege dort benutzen?

Liebe Grüße
Benutzeravatar
Lucky
Beiträge: 542
Registriert: 18. Okt 2018 06:23
Baujahr: 2000
MKB: AGG
GKB: EPR
Motorleistung (PS): 116
Echter Name: Michael
Wohnort: Dortmund
Gender:

Re: Pflege Lenkrad

Beitrag von Lucky »

Das ist auf deren Seite gut beschrieben.
* Colourlock Reiniger
* Colourlock Versiegelung
* Colourlock Protector
* Colourlock Elephanten Lederfett
Dazu die Bürste, Schwämme und falls es ganz schlimm ist die passende Farbe als Leder Fresh.

Da ich Alcantara in der Sitzmittelbahn habe nutze ich zusätzlich eine 2. Bürste und den Colourlock Textilreiniger.

Aber wie gesagt, ist alles auf der Seite gut beschrieben
https://www.lederzentrum.de/tip/auto/pflege.html
Streiche G1C Classic-Air setze G4C Highline <klick>
Benutzeravatar
marco_owl
Cabrio-Profi
Beiträge: 1520
Registriert: 9. Jun 2011 16:58
Baujahr: 2000
MKB: AKS
GKB: DGG
Motorleistung (PS): 101
Echter Name: Marco
Wohnort: OWL
Gender:

Re: Pflege Lenkrad

Beitrag von marco_owl »

Ich habe auch alle diese Produkte vom Lederzentrum daheim, aber beim Reiniger bin ich auf A1 Lederreiniger umgestiegen, die Ergebnisse sind aus meiner Sicht besser...das Leder wird Matter...wenn das Leder über Jahre ausgetrocknet ist, ist das Elefantenfett super, nutze aber seit Jahren die A1 Lederpflege. Einfacher in der Anwendung, es zieht gut ein, Leder wird auch schön weich und bleibt matt...

Gerade beim Lenkrad wirst du vermutlich auch nicht um nachfärben rumkommen, daher in Summe aller Arbeiten sicherlich ne gute Wahl, es neu beziehen zu lassen

Gesendet von meinem moto g(7) power mit Tapatalk

Antworten

Zurück zu „Pflege & Aufbereitung“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast