Austausch Lautsprecher

Beschallung im Cabrio

Moderator: Renegade

Antworten
Benutzeravatar
Solukima
Beiträge: 80
Registriert: 25. Jan 2022 21:12
Baujahr: 1995
MKB: AAM
Motorleistung (PS): 75
Echter Name: Luka
Wohnort: Niedersachsen
Gender:

Austausch Lautsprecher

Beitrag von Solukima »

Nabend zusammen!

Ich würde gerne meine originalen Lautsprecher gegen modernere austauschen.
Da ich mich bei dem Thema nicht gut auskenne wollte ich mal nachfragen ob ihr mir da ein paar Empfehlungen eventuell geben könnt.
Bei mir sind jeweils 4 Hochtöner und 4 Tieftöner verbaut.
Gibt es im Internet auch ganze Sets oder Ähnliches? :?: :roll:
Grüße aus der Lüneburger Heide :prost:
Luka
Benutzeravatar
Lucky
Beiträge: 1171
Registriert: 18. Okt 2018 06:23
Baujahr: 2000
MKB: AGG
GKB: EPR
Motorleistung (PS): 116
Echter Name: Michael
Wohnort: Dortmund
Gender:

Re: Austausch Lautsprecher

Beitrag von Lucky »

Hallo Luka,

ich habe gerade die Lautsprecher meines G4C mit Nokia DSP vorne gegen ETON WPOW16 und als Hochtöner wegen der
Einbauhöhe AUDISON APX4 getauscht. Hinten ist aber auch für die 16er weniger Platz, da müsstest Du mal nach messen.

Ich habe hinten original gelassen. Bin mit dem Klang, natürlich bei gedämmten Türen, mehr als zufrieden.
Streiche G1C Classic-Air setze G4C Highline <klick>
onkelhowdy
Beiträge: 178
Registriert: 7. Dez 2022 20:27
Baujahr: 1997
Echter Name: Alex

Re: Austausch Lautsprecher

Beitrag von onkelhowdy »

Über Lautsprecher hinten, das sog. "Rearfill" kann man diskutieren. Bringt bei einem Radio ohne Laufzeitkorrektur eh nicht wirklich viel...aber wiegesagt: kann man diskutieren.

Viel wichtiger wie von Lucky angesprochen: Das Dämmen. Hier bringt das wirklich das meiste. Du kannst sog. "Alubutylmatten" bei Ebay für ca 70-100€ kaufen. Diese innen in die Tür und in die Türpappen geklebt macht extrem viel aus. In der bis 150€ Klasse kannst du mit einem 2 Wegesystem (Finger weg von Coax Systemen!!!) nichts falsch machen. Da spielt es keine Rolle ob du nun ein Pyle, Eaton, Audison, Sinus Live oder sonst was kaufst. Da kochen die alle nur mit Wasser. Diese Teile sind alle absolut brauchbar.

ABER, wenn du schon aufrüstest: Mach es richtig! Besorg dir n kleinen Amp (die gibts gebraucht für 75-150€) und lass das ganze über einen Verstärker laufen. EIn billiges Kabelset für die Leistung (25€), ein Chinchkabel (25€) und ein paar Lautsprecherkabel (15€) runden das ganze ab. Im Idealfall noch einen Subwoofer in die Reserveradmulde damit der Laderaum vorhanden bleibt, oder ne Kiste (die halt immer stört) für 150€ (oder gebraucht billiger) und du erkennst dein Auto nicht mehr wieder.

Hier gibts immer die meisten Ängste von wegen "Ach brauch ich ja nicht"...das ist in der Regel aber anders. Die Leistungsangaben auf deinem AUtoradio sind immer masslos übertrieben und schlichtweg FALSCH. Hier könnte man schon von bewusster Täuschung oder sogar von Betrug reden. Machen aber auch die Markenhersteller so. Sind eben PPMO oder wie sich das schimpft Angabem und keine Reelen. Das ist wie wenn du deinen Automotor der 75PS hat eben mit 250 angibts. Die 250 sind mit reinem Sauerstoff, für 0,2sec, kurz bevor das Teil explodiert. So kommen auch die Leistungsangaben beim Autoradio zu stande. Wer in der Schule aufgepast hat, der kennt das ohmsche Gesetz, bzw das Leistungsgesetz. Das sagt aus: Leistung ist Strom x SPannung. Wenn dein Radio nun bei 12v (oder 14) eben 4x50W (was die meisten angeben) bringt, macht das 200W/12V -> 16a Strom. Wenn nun nur eine 5A Sicherung im Radio steckt kann man sich ausmalen wie "gut" das funktionieren soll. Nämlich garnicht. Von daher kann man schonmal an den Angaben zweifeln! So nun hat dein Radio also anstatt 50W nur 6-8W...das reicht eben leider nicht aus um einem Lautsprecher etwas "Klang" zu entlocken. Nochmals. Wir reden nicht von Krach oder Lautstärke, sondern vom Klang! Somit kannst du meiner Meinung nach so tolle und teure Lautsprecher verbauen...es wird eben nicht wirklich was "tolles" bei raus kommen. Es kommt was anderes raus. das ist richtig. Hat aber den selben Effekt wie wenn du deinen Porsche auf 700PS tunen lässt und mit 155er Reifen rumfährst. Ist schade ums Geld. ;)
Classicedition96
Beiträge: 5
Registriert: 27. Jan 2020 22:36
Baujahr: 1996
Motorleistung (PS): 90
Echter Name: Florian

Re: Austausch Lautsprecher

Beitrag von Classicedition96 »

Lucky hat geschrieben: 12. Sep 2023 20:50 Hallo Luka,

ich habe gerade die Lautsprecher meines G4C mit Nokia DSP vorne gegen ETON WPOW16 und als Hochtöner wegen der
Einbauhöhe AUDISON APX4 getauscht. Hinten ist aber auch für die 16er weniger Platz, da müsstest Du mal nach messen.

Ich habe hinten original gelassen. Bin mit dem Klang, natürlich bei gedämmten Türen, mehr als zufrieden.
Hi,
Ich bin auch gerade auf der Suche nach einem kleinen soundupdate für mein Classic Edition mit DSP
Ich sehe dass bei den Eton Lautsprechern immer kleine Hochtöner dabei sind die ich gar nicht verwenden kann oder? Ist das beim GC4 anders als beim 3er ?
Danke schonmal
Gruß
Flo
Benutzeravatar
Lucky
Beiträge: 1171
Registriert: 18. Okt 2018 06:23
Baujahr: 2000
MKB: AGG
GKB: EPR
Motorleistung (PS): 116
Echter Name: Michael
Wohnort: Dortmund
Gender:

Re: Austausch Lautsprecher

Beitrag von Lucky »

Das ist nicht Anders. Wenn ich nach den ETON suche, bekomme ich auch nur das + Set.
Ich habe meine ja beim Audiofachhändler einbauen lassen, wahrscheinlich bekommt er Die ohne die Hochtöner.
Streiche G1C Classic-Air setze G4C Highline <klick>
Benutzeravatar
Debo16V
Cabrio-Guru
Beiträge: 5041
Registriert: 26. Jul 2010 15:19
Wohnort: Melle
Gender:

Re: Austausch Lautsprecher

Beitrag von Debo16V »

Wieso solltest du diese nicht verwenden?
Ich habe den Einbau damals selber gemacht und habe dazu die originalen Hochtöner ausgelöst und an der Stelle die HT meines Sets verbaut, eben in originaler Einbauposition.
Classicedition96
Beiträge: 5
Registriert: 27. Jan 2020 22:36
Baujahr: 1996
Motorleistung (PS): 90
Echter Name: Florian

Re: Austausch Lautsprecher

Beitrag von Classicedition96 »

Danke für die Infos 👍
Dann werde ich die „Kleinen“ einfach weglassen und dann noch die
Audison APX 4 Hochtöner fürs Armaturenbrett holen.
Meint Ihr das bringt eine Verbesserung des DSP?
Das möchte ich schon Original lassen
Türen dämme ich natürlich
Onkelhowdy meint ja dass eher nur eine Komplettlösung mit neuem Verstärker und subwoofer eine ordentliche Verbesserung bringt

Danke nochmal
Gruß
Flo
Benutzeravatar
Lucky
Beiträge: 1171
Registriert: 18. Okt 2018 06:23
Baujahr: 2000
MKB: AGG
GKB: EPR
Motorleistung (PS): 116
Echter Name: Michael
Wohnort: Dortmund
Gender:

Re: Austausch Lautsprecher

Beitrag von Lucky »

Nach gut einem halben Jahr, kann ich sagen, das sich der Aufwand echt gelohnt hat :thumbup:
Kein Vergleich zu vorher mit den originalen Lautsprecher und vor Allem kann man auch mal aufdrehen
ohne das es scheppert oder klappert. I love it.
Streiche G1C Classic-Air setze G4C Highline <klick>
Classicedition96
Beiträge: 5
Registriert: 27. Jan 2020 22:36
Baujahr: 1996
Motorleistung (PS): 90
Echter Name: Florian

Re: Austausch Lautsprecher

Beitrag von Classicedition96 »

Lucky hat geschrieben: 12. Jan 2024 22:52 Nach gut einem halben Jahr, kann ich sagen, das sich der Aufwand echt gelohnt hat :thumbup:
Kein Vergleich zu vorher mit den originalen Lautsprecher und vor Allem kann man auch mal aufdrehen
ohne das es scheppert oder klappert. I love it.

Danke Dir 👍
Habe jetzt alle Lautsprecher bestellt
Jetzt muss ich noch die Sitze und Türverkleidungen fertig beziehen und das Verdeck neu machen und dann kann der Frühling kommen
Benutzeravatar
Lucky
Beiträge: 1171
Registriert: 18. Okt 2018 06:23
Baujahr: 2000
MKB: AGG
GKB: EPR
Motorleistung (PS): 116
Echter Name: Michael
Wohnort: Dortmund
Gender:

Re: Austausch Lautsprecher

Beitrag von Lucky »

Viel Erfolg :thumbup:
Wie schon gesagt, am Wichtigsten ist die Dämmung der Türen. Ohne das nützen die besten LSP nix ;)
Streiche G1C Classic-Air setze G4C Highline <klick>
Classicedition96
Beiträge: 5
Registriert: 27. Jan 2020 22:36
Baujahr: 1996
Motorleistung (PS): 90
Echter Name: Florian

Re: Austausch Lautsprecher

Beitrag von Classicedition96 »

Mach ich auf jeden Fall
Verkleidungen sind eh grad abmontiert
Benutzeravatar
Lucky
Beiträge: 1171
Registriert: 18. Okt 2018 06:23
Baujahr: 2000
MKB: AGG
GKB: EPR
Motorleistung (PS): 116
Echter Name: Michael
Wohnort: Dortmund
Gender:

Re: Austausch Lautsprecher

Beitrag von Lucky »

Was mir noch einfällt:
Wenn Du das DSP hast, solltest Du schon die Metallringe als Aufnahme für die großen LSP in den Türen haben.
Wenn nicht, solltest Du da aufrüsten.
Streiche G1C Classic-Air setze G4C Highline <klick>
onkelhowdy
Beiträge: 178
Registriert: 7. Dez 2022 20:27
Baujahr: 1997
Echter Name: Alex

Re: Austausch Lautsprecher

Beitrag von onkelhowdy »

Classicedition96 hat geschrieben: 14. Jan 2024 20:09 Mach ich auf jeden Fall
Verkleidungen sind eh grad abmontiert
Nicht nur die Verkleidung sondern auch die Tür innen.
Antworten

Zurück zu „HiFi“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder