Umbau G60 auf VR6 Achse

Fragen Rund ums VW Golf Cabrio

Moderatoren: RabbitGLI, Anti

Antworten
Benutzeravatar
Felix87
Cabrio-Liebhaber
Beiträge: 207
Registriert: 10. Mai 2012 10:41
Wohnort: Hamburg

Umbau G60 auf VR6 Achse

Beitrag von Felix87 » 27. Nov 2019 07:12

Guten Morgen,

ich habe gerade ein Cabrio mit VR6 Umbau an der Hand und würde es gerne kaufen.

Jetzt gibt es nur ein "Problem", eingetragen ist die VR6 Bremsanlage, von Achse steht da nichts. Verbaut ist aber tatsächlich eine 4x100 Bremsanlage, soll angeblich die 280er vom G60 sein.
Da ich es nicht mag wenn etwas falsch eingetragen ist, müsste ich es gerade biegen.

Theoretisch muss ich doch folgende Teile tauschen:

- Querlenker
- Achsschenkel
- Antriebswellen
- Bremsanlage an sich

Ist es so korrekt?

Weiß jemand wie es mit dem ABS aussieht? ABS hat das Cabrio.

Gruß Felix

Benutzeravatar
Debo16V
Cabrio-Guru
Beiträge: 4306
Registriert: 26. Jul 2010 15:19
Wohnort: Melle

Re: Umbau G60 auf VR6 Achse

Beitrag von Debo16V » 27. Nov 2019 08:04

Moin Felix,

Das Vorhaben klingt schon mal gut :D Das Fahrverhalten mit Plusachse ist übrigens spürbar besser als mit der "schmalen"...
Deine Liste ist soweit korrekt, leider sind auch noch die Spurstangenköpfe laut TN unterschiedlich und was du auch noch umbauen musst wäre der Stabi.
Ansich ist nur der Achskörper/Aggregateträger gleich, wie es bei der Lenkung ansich aussieht kann ich dir leider nicht beantworten.

ABS zu haben ist gut, soweit ich weiß gab es den VR aber mit verschiedenen ABS Systemen und sogar EDS.
Welches Baujahr ist das Cabrio denn? Die späteren hatten alle bereits das Mark20 System :thumbup:

Benutzeravatar
Christian
Moderatoren
Beiträge: 15021
Registriert: 4. Jun 2005 17:55
Baujahr: 1996
MKB: AGU
Motorleistung (PS): 200
Wohnort: Unna
Kontaktdaten:

Re: Umbau G60 auf VR6 Achse

Beitrag von Christian » 27. Nov 2019 08:05

Nun, Grundsätzlich ist das vollkommen richtig eingetragen.
Denn die Bremse unterscheidet sich nur im LK. Beide haben 280mm Scheiben verbaut gehabt.
Also alles gut.

wenn du natürlich eine VR Achse mit Stabi haben möchtest, brauchst du alles neu, genau.

- Querlenker
- Achsschenkel
- Antriebswellen
- Bremsanlage an sich
--
Radnabe

und wenn du schon das unbedingt machen willst, dann bau gleioch auf die 288mm um oder 312.
Auto is fettich wenn fettich.

Umbaustatus: Motor 100% / Achse 85% /Bremse 85% / Lack 80 % / Außenspiegel 25% / Zusammenbau 30% / Hifi 75% / Mini Cabrio 40% / Tempomat und Hydraulische Kupplung 30%

Benutzeravatar
Felix87
Cabrio-Liebhaber
Beiträge: 207
Registriert: 10. Mai 2012 10:41
Wohnort: Hamburg

Re: Umbau G60 auf VR6 Achse

Beitrag von Felix87 » 27. Nov 2019 08:28

@Debo16V
Das Cabrio ist von der EZ ein 2000er, also schon das 3,5er. Aber was da genau verbaut wurde kann der Verkäufer mir nicht sagen, weil er es selbst nicht gemacht hat.
Wenn ich die Achse auf 5x100 umbau mach ich eh alles neu was da rein kommt, also auch Spurstangenköpfe usw.

@Christian
Wegen der Eintragung, das mit der Bremse sehe eigentlich auch so, ABER der VR6 hat nunmal 5x100 und ich habe Bedenken das wenn ich zum TÜV fahre um andere Räder einzutragen, der Prüfer das bemerkt und das bemängelt. Im Grunde habe ich keine Probleme mit der normalen Achse.

Benutzeravatar
Felix87
Cabrio-Liebhaber
Beiträge: 207
Registriert: 10. Mai 2012 10:41
Wohnort: Hamburg

Re: Umbau G60 auf VR6 Achse

Beitrag von Felix87 » 27. Nov 2019 08:29

achso, das Cabrio ist sosnt auch bei Kleinanzeigen zu finden und steht in Wolfsburg. Vielleicht kennt es ja sogar jemand.

Benutzeravatar
Christian
Moderatoren
Beiträge: 15021
Registriert: 4. Jun 2005 17:55
Baujahr: 1996
MKB: AGU
Motorleistung (PS): 200
Wohnort: Unna
Kontaktdaten:

Re: Umbau G60 auf VR6 Achse

Beitrag von Christian » 27. Nov 2019 08:42

Schon recht hoher Preis, aber gut. sieht ordentlich aus der Wagen im Gesamten.

Denke nicht, das der Umbau der Bremse beim TÜV problematisch wird.
EURO4, das finde ich interessant. Also wenn das in den Papieren steht, das würde mir eher sorgen machen :D
Weil das kann der VR eigentlich nicht erreichen.

Aber wenn VR5 Bremse eingetragen ist, kannst ja auch einfach so umbauen und gut ist. Dann musste da auch keine Änderung der Eintragung mehr machen.
Machs dann gleich ordentlich mit der Achse.
Auto is fettich wenn fettich.

Umbaustatus: Motor 100% / Achse 85% /Bremse 85% / Lack 80 % / Außenspiegel 25% / Zusammenbau 30% / Hifi 75% / Mini Cabrio 40% / Tempomat und Hydraulische Kupplung 30%

Benutzeravatar
Felix87
Cabrio-Liebhaber
Beiträge: 207
Registriert: 10. Mai 2012 10:41
Wohnort: Hamburg

Re: Umbau G60 auf VR6 Achse

Beitrag von Felix87 » 27. Nov 2019 08:59

Der Wagen soll komplett rostfrei sein, Lack im 1a Zustand usw. Und VHB steht da ja auch noch :-)
Ich habe damals für mein VR Cabrio einen ähnlichen Preis bekommen, war sogar ein Tick höher glaube ich.

Eine Foto vom Fahrzeugschein habe ich, es ist "Schadstoffarm D3" eingetragen. Also alles gut.

Das mit dem Umbau der Bremse/Achse würde ich auch machen wollen, alleine die Auswahl an Felgen ist bei 5x100 viel umfangreicher.

Ich kenne mich mit dem G60 Kram nur nicht aus und wollte daher sichergehen, dass ich mir da keine Probleme ins Haus hole weil da Teile sind die garnicht harmonieren.
Speziell das ABS macht mir da Sorgen, sind die Sensoren alle gleich? Also die Stecker?

Benutzeravatar
Felix87
Cabrio-Liebhaber
Beiträge: 207
Registriert: 10. Mai 2012 10:41
Wohnort: Hamburg

Re: Umbau G60 auf VR6 Achse

Beitrag von Felix87 » 27. Nov 2019 15:52

Noch ein Gedanke: wie war das noch mit der Passat VR6 Achse/Bremse? Muss ich dann auch so viel umbauen?

Benutzeravatar
Bigdog71
Cabrio-Guru
Beiträge: 4268
Registriert: 21. Aug 2005 15:20
Wohnort: Frankfurt

Re: Umbau G60 auf VR6 Achse

Beitrag von Bigdog71 » 27. Nov 2019 20:04

Felix87 hat geschrieben:
27. Nov 2019 15:52
Noch ein Gedanke: wie war das noch mit der Passat VR6 Achse/Bremse? Muss ich dann auch so viel umbauen?
Das wäre nur sinnvoll wenn du den LK änderst auf 5*100.

Ich fahre im 1.8t auch die G60 Bremse, wie schon geschrieben entweder Achse für das Fahrverhalten und gleich 288 oder 312er oder lass es wie es ist.

Bei mir hat der Prüfer wie im GTI geschrieben.
Tüv Zitat: "Plastik passt sich der Straße an" :thumbup:

Benutzeravatar
Felix87
Cabrio-Liebhaber
Beiträge: 207
Registriert: 10. Mai 2012 10:41
Wohnort: Hamburg

Re: Umbau G60 auf VR6 Achse

Beitrag von Felix87 » 28. Nov 2019 08:13

Bigdog71 hat geschrieben:
27. Nov 2019 20:04
Felix87 hat geschrieben:
27. Nov 2019 15:52
Noch ein Gedanke: wie war das noch mit der Passat VR6 Achse/Bremse? Muss ich dann auch so viel umbauen?
Das wäre nur sinnvoll wenn du den LK änderst auf 5*100.

Ich fahre im 1.8t auch die G60 Bremse, wie schon geschrieben entweder Achse für das Fahrverhalten und gleich 288 oder 312er oder lass es wie es ist.

Bei mir hat der Prüfer wie im GTI geschrieben.
das war ja mein Gedanke, bekomme ich so den Lochkreis auf einem einfacheren Weg geändert?

Benutzeravatar
Debo16V
Cabrio-Guru
Beiträge: 4306
Registriert: 26. Jul 2010 15:19
Wohnort: Melle

Re: Umbau G60 auf VR6 Achse

Beitrag von Debo16V » 28. Nov 2019 09:30

Felix87 hat geschrieben:
27. Nov 2019 08:29
achso, das Cabrio ist sosnt auch bei Kleinanzeigen zu finden und steht in Wolfsburg. Vielleicht kennt es ja sogar jemand.

Wenn es die Anzeige ist die ich gefunden habe, dann steht dort:
u.a. CCM Getriebe, Achsen auf G60 inkl. Bremsanlage
Ja der reine 5x100 Umbau geht mit den Passat Teilen, das hat Shadow auch am Cabrio soweit ich weiß. Aber die Teile werden auch rar ;)

Benutzeravatar
Felix87
Cabrio-Liebhaber
Beiträge: 207
Registriert: 10. Mai 2012 10:41
Wohnort: Hamburg

Re: Umbau G60 auf VR6 Achse

Beitrag von Felix87 » 28. Nov 2019 09:41

@Debo16V
ja das ist das Cabrio.
In den Papieren steht aber das Motor inkl. Getriebe,Bremsanlage vorne+hinten und Tacho vom Golf VR6 sind.
Ich habe es halt gerne alles TÜV konform, im Falle eines Unfalls ist sowas immer schlecht.

Da es aber eh schon nicht "günstig" ist und dann noch die Kosten für den Bremsen-/Achsumbau dazu kommen, ist die Frage ob es sich lohnt.
Habe mal grob überschlagen, mit Neuteilen gehen da mal schnell 500 - 600 Euro weg.

Benutzeravatar
Bigdog71
Cabrio-Guru
Beiträge: 4268
Registriert: 21. Aug 2005 15:20
Wohnort: Frankfurt

Re: Umbau G60 auf VR6 Achse

Beitrag von Bigdog71 » 28. Nov 2019 19:52

Naja aber die 5*100 Passat Bremse ist genauso nicht VR6 wie die G60 wenn man es auf den G3 bezieht.

Wenn man es nur auf die Bremse bezieht vom Scheibendurchmesser und Kolbendurchmesser sind die Bremsanlagen gleich.
Tüv Zitat: "Plastik passt sich der Straße an" :thumbup:

Benutzeravatar
Felix87
Cabrio-Liebhaber
Beiträge: 207
Registriert: 10. Mai 2012 10:41
Wohnort: Hamburg

Re: Umbau G60 auf VR6 Achse

Beitrag von Felix87 » 29. Nov 2019 08:21

Man kann es sehen wie man will, der eine Prüfer der was von der Materie versteht sagt wahrscheinlich auch nichts, aber wenn man einen schlecht gelaunten erwischt hat man Pech.

Es ist ja kein unlösbares Problem, daher habe ich jetzt ein Angebot abgeben und mal gucken wann ich darauf eine Antwort bekomme.

Vielen Dank bis hier her..

Antworten

Zurück zu „Allgemein“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 0 Gäste